photocase.com © Stig Inge
mpreis & bleib gsund tirol

Die Ernährungsberaterin Karin Schrott-Ratschiller vom Verein "bleib GSUND tirol" hat sich ausführlich mit dem Produktsortiment bei MPREIS beschäftigt und anhand verschiedener Kriterien auf ihren Gesundheitswert beurteilt. Nach der Auswertung wurden die Produkte mit dem "bleib GSUND tirol"- Logo gekennzeichnet, um einen einfacheren gesunden Einkauf in jedem MPREIS zu ermöglichen.

Die Auswahlkriterien
  • Wenig Fett (unter 1/3 gesättigte Fettsäuren)
  • Wenig Zucker (unter 10 % zugesetzten Zucker, bzw. bei Marmeladen Fruchtanteil von min. 60 %)
  • Wenig Chemie (keine ungesunden Zusatzstoffe)
  • bei Tees keine entwässernden Zutaten (Hintergrund: Muskelaufbau benötigt Wasser, Entwässerung ist kontraproduktiv)

Aber keine Regeln ohne Ausnahmen:

Die Tiroler Käsesorten liegen mit ihrem Fettanteil zwar über der Obergrenze, aber es handelt sich dabei um ein ausgezeichnetes Fettsäuremuster, das für den Körper besonders wertvoll ist. Auch Raps- und Olivenöl stellen eine Ausnahme dar, da in ihnen wertvolle Fettsäuren, wie z.B. die Omega-3-Fettsäuren, enthalten sind.

Beispiel eines Regalstreifens mit Kennzeichnung "bleib GSUND tirol"

MPREIS-Ernährungsberaterin
ernaehrungsberaterin

Karin Schrott-Ratschiller, Diätologin

Karin Schrott-Ratschiller ist als Diätologin, Gesundheitsmoderatorin und staatl. geprüfter Fitlehrwart Expertin auf ihrem Fachgebiet. Nach ihrer Ausbildung an der Univ.-Klinik Innsbruck war sie Leiterin der Ernährungsberatungsstelle der TGKK. Neben ihrer Mitarbeit an Tirol weiten Projekten wie dem Krebsvorsorgeprogramm „5amTag“, „gesunde Schule“ und der Zahngesundheits-Prophylaxe ist sie seit 1997 Lehrbeauftragte der TILAK Innsbruck für den Bereich Diätetik in der Krankenpflegeausbildung, Fachhochschullektorin an der FH für Gesundheit  sowie der Europaakademie in Hall.

Frau Schrott-Ratschiller bietet als Referentin Workshops und Seminare zu vielen Themen rund um’s bewusste Essen und Trinken an. Sie zeichnet sich aus durch ihre sehr praxisnahe und „schmackhafte“ Art der Vortragsgestaltung aus.

Ihre persönliche Vorliebe gilt - allem Voran ihren beiden Töchtern – daneben dem Sport und der Bewegung, daher ist die  Zusammenarbeit mit Sportmedizinischen Zentren und physiotherapeutischen Praxen nicht nur von beruflichem Interesse.

Bei MPREIS ist Frau Schrott-Ratschiller für die inhaltliche Betreuung des Projekts "bleib GSUND tirol" verantwortlich. Von ihr wurden die Texte zum Thema Ernährungslehre, Vitamine, Ballaststoffe und Co. verfasst. (Hier)

Karin Schrott-Ratschiller,
Diätologin und Fitlehrwart,
Ernährungsexpertin bei "bleib GSUND tirol" und MPREIS
essen@ratschiller-coaching.at