Apfel


Früher hatte der Apfel ja keinen so guten Ruf. Schließlich war er an der Vertreibung aus dem Paradies beteiligt. Aber was kann der schon Apfel dafür, dass er so lecker und verlockend ist? Mit seiner rundlichen Form war er schon immer ein Symbol für das Weibliche und die Fruchtbarkeit.

Heute steht der Apfel an 4. Stelle der weltweit wichtigsten Obstarten und wir wissen auch genau warum er so gesund ist. Äpfel sind saftig, weil sie viel Wasser enthalten, süß von ein paar Kohlenhydraten (vor allem „leichtem“ Fruchtzucker) und erfrischend durch Fruchtsäuren. Der Vitamingehalt (B, E, Carotinoide und vor allem Vitamin C) ist sortenabhängig, die Schale enthält bis zu 7x mehr als das Fruchtfleisch! Wichtig ist auch noch das Pektin, ein wertvoller Ballaststoff, der die Darmtätigkeit anregt und Giftstoffe absorbiert. Deshalb ist ein geriebener Apfel gute Medizin bei Durchfall. Rohe Äpfel sollte man übrigens nicht zu kalt genießen, sonst können sie Sodbrennen verursachen.

© 2016 MPREIS Warenvertriebs GmbH, Landesstraße 16, 6176 Völs, Telefon: +43 (0)50321-0, Fax:+43 (0)512 300-1980, info@mpreis.at