Mann Backt Special

Weihnachtskekse

4 tolle Keks-Klassiker für die Weihnachtszeit
exklusiv für MPREIS von Mann backt

© MPREIS

Mit diesen vier Keks-Rezepten versüßen wir eure Adventszeit. Viel Freude beim Backen!

Zutaten

Einfache Weihnachtskekse aus Mürbteig:

300 g Weizenmehl glatt
200 g kalte Butter (alternativ Margarine)
100 g Staubzucker
1 Ei (Gr. L)
1 Dotter
Vanille, Zitronenschale oder Zimt nach belieben

 

Walnuss Karamell Träumchen:

250 g Weizenmehl glatt
125 g Mandeln gemahlen
200 g kalte Butter
100 g Staubzucker
1 Ei (Gr. L)
1 Dotter
1 TL Kakao
1 Prise Zimt, Vanille und Salz
100 g Walnüsse fein gehackt
1 Eiweiß

Zutaten für das Karamell

230 g Zucker
80 g Wasser
110 g Butter
150 g Sahne

 

Kokoskuppeln:

Zutaten für den Kokosteig

3 Eiweiß (Gr. L)
185 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
200 g Kokosraspel
100 g Kondensmilch

Zutaten für die Creme

100 g Butter
100 g Staubzucker
200 g Zartbitter Kuvertüre
100 g Nougat
2 EL Weinbrand

Außerdem

1 Pck. Manner Waffeln
1 Pck. Schokoladenglasur

 

Marshmallow Cookies:

Zutaten für den Teig

350 g Mehl
175 g kalte Butter
75 g Erdnussbutter
110 g Staubzucker
1 Ei (Gr. L)
1 Dotter
Je 1 gestr. TL Zimt und Vanille

Zutaten für das Marshmallow-Topping

375 g Zucker
100 g Wasser
7 Eiweiß (ca. 210g)
1 Prise Salz
Mark von 1 Vanilleschote
4 Blatt Gelatine
1 Msp. Backpulver

Außerdem 1 Pck. Schokoladeglasur

So einfach geht's

Einfache Weihnachtskekse aus Mürbteig

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und so lange verkneten (lassen), bis ein fester Teig entstanden ist.
  2. Wichtig! Nur so lange bis das Mehl eingearbeitet ist, nicht zu lange, damit der Teig nicht warm wird.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  4. Das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 170°C Heißluft vorheizen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche dünn ausrollen und mit Keksausstechern verschiedene Kekse ausstechen.
  6. Die Kekse mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 8 bis 10 Minuten goldgelb backen und auskühlen lassen.
  7. Pur oder nach Belieben dekoriert genießen.

Walnuss Karamell Träumchen

  1. Alle Zutaten für die Kekse gut verkneten und das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln formen und diese zuerst in das Eiweiß, dann in die gehackten Walnüsse tauchen.
  3. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in der Mitte mit dem Finger eine Vertiefung formen.
  4. Die Kekse für 10 bis 12 Minuten goldgelb backen und noch heiß das Loch etwas nachformen, damit später mehr Karamell Platz hat.
  5. Während die Kekse auskühlen das Karamell vorbereiten.

Zubereitung des Karamells

  1. Den Zucker und das Wasser in einen beschichteten Topf geben und erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die Butter dazugeben und die Hitze leicht reduzieren.
  3. Diese Masse so lange köcheln lassen, bis sie eine karamellige, hellbraune Farbe angenommen hat. Dies kann gut 15 Minuten dauern.
  4. Den Topf dann vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren die Sahne dazu gießen.
  5. Alles nochmal bei mittlerer Hitze einige Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  6. Die Menge des Karamells ist mehr als hier benötigt wird, aber es wäre schade um die recht aufwändige Zubereitung. Das Karamell ist perfekt für Kuchen, Eis und Co.
  7. Das Karamell nun in die Vertiefungen der Kekse füllen und erkalten lassen. Zuletzt die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und über die Kekse träufeln.
© MPREIS

Mürbteig-Kekse
Einfach zu machen
aber auch einfach lecker!

© MPREIS

Walnuss & Karamell
Da wartet eine karamellige
Überraschung in jedem Keks.

Kokoskuppeln

Zubereitung des Kokosteiges

  1. Für die Kokoskuppeln das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Eiweiß und den Staubzucker in eine Schüssel geben und zu einem cremigen Schnee schlagen.
  3. Die Kokosraspeln dazugeben und von Hand unterheben, erst dann die Kondensmilch dazugeben und vorsichtig vermengen.
  4. Den Kokosteig etwas 2-3cm dick auf das Backpapier streichen und für 15 Minuten goldgelb backen.
  5. Aus dem ausgekühlten Teig mit einem runden Keksausstecher so viele Kreise wie möglich ausstechen.

Zubereitung der Kokoskuppeln

  1. Aus den Waffeln mit demselben Keksausstecher 2 Waffelkreise für jeden Kokoskreis  ausstechen.
  2. Die Butter und den Zucker für die Creme weiß schaumig schlagen.
  3. Währenddessen die Zartbitterschokolade und das Nougat über einem Wasserbad schmelzen und so kühl  wie möglich wieder auskühlen lassen, sodass die Schokolade zähflüssig wird.
  4. Die Schokolade und den Weinbrand zur Buttercreme mixen.
  5. Nun je zwei Waffeln mit einem großen Kleks der Schokoladen-Nougat-Creme zusammenkleben. Dann einen weiteren kleineren Kleks der Creme auf ddie Unterseite des Kokoskreises geben und diesen auf die Waffeln kleben.
  6. Die Kokoskuppel  nun gut kühlen.
  7. Währenddessen die Schokoladenglasur schmelzen und die Kokoskuppeln rundherum am Rand in Schokolade hüllen.
© MPREIS

Kokoskuppeln
Neu erfunden: Mit Schoko-
Nougat-Creme Füllung!

© MPREIS

Marshmallow Traum
Was Besonderes für Keks-
Spezialisten & Marshmallow-Fans

Marshmallow Christmas Cookies

Zubereitung des Teiges

  1. Alle Zutaten für die Cookies in eine Schüssel geben und nur so lange kneten, bis sich alle Zutaten vermengt haben. Nicht länger.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühlstellen.
  3. Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
  4. Anschließend den Teig ca. 3mm dick ausrollen und mit einem runden Keksausstecher mit circa ø5cm Kekse ausstechen.
  5. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 8 bis 10 Minuten goldgelb backen.

Methode 1 – mit Zuckerthermometer

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Zucker und das Wasser in einen Topf geben und auf 116°C erhitzen. Hierfür wird ein Zuckerthermometer benötigt. (Falls keines vorhanden ist, siehe Methode 2)
  3. Währenddessen den Eischnee mit 1 EL des Zuckers und dem Salz zu einem cremigen Schnee schlagen.
  4. Den heißen Zucker vorsichtig (!!!) unter ständigem Mixen zum Eischnee geben und alles ca. 5 Minuten lang schlagen, dann die Gelatine ausdrücken und zusammen mit der Vanille und dem Backpulver zur Marshmallow-Masse geben.
  5. Die Marshmallow Masse dann so lange mixen bis der Schnee auf Zimmertemperatur abgekühlt ist (ca. 10 Minuten).
  6. Die Masse entweder mit einem Löffel auf die einzelnen Kekse aufstreichen und nachformen oder in einen Dressiersack füllen und mit einer ca. ø5mm Lochtülle mittig auf jeden Kekse aufdressieren.

Methode 2 – ohne Zuckerthermometer

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Zucker, eine Prise Salz und das Eiweiß in eine Metallschüssel geben und einen Topf bodenbedeckt mit Wasser befüllen.
  3. Die Schüssel auf den Topf stellen und das Wasser erhitzen, es soll aber nicht kochen.
  4. Währenddessen mit einem Handmixer das Eiweiß so lange zu einem cremigen Schnee schlagen, bis die Masse kompakter und richtig heiß (ca. 60°C) wird. Das dauert bis zu 10 Minuten.
  5. Die Schüssel nun vom Topf nehmen, die Gelatine ausdrücken und zusammen mit der Vanille und dem Backpulver zum Eischnee mixen bis dieser auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  6. Die Masse entweder mit einem Löffel auf die einzelnen Kekse aufstreichen und nachformen oder in einen Dressiersack füllen und mit einer ca. ø5mm Lochtülle mittig auf jeden Kekse aufdressieren.

Tipp
Mit dem Dressiersack in 3 Etappen, senkrecht von oben zuerst eine große, dann eine mittlere und zuletzt eine kleine Kugel aufdressieren. So entsteht die Form eines Christbaumes.

Fertigstellen der Marshmallow Cookies

  1. Die Schokoladeglasur nach Packungsanleitung schmelzen und in ein schmales Gefäß geben.
  2. Die fertigen Cookies nun vorsichtig, kopfüber in die Glasur tauchen.
  3. Die Cookies an einem kühlen Ort gut anziehen lassen und einfach drauf los naschen.
© MPREIS
circle-left Created with Sketch.
vorheriges Rezept
nächstes Rezept
circle-right Created with Sketch.

UNSERE SUPERHITS

MPREIS Newsletter abonnieren und
keine Aktionen mehr verpassen.