Weihnachts Wundermittel

4 Keks Rezepte

© MPREIS

4 außergewöhnliche Keks-Ideen zum
gemeinsamen Backen & Spaß haben.

Zutaten

Wunderkekse

1 Pkg. dünne, neutrale Grissini
200 g dunkle Schokolade

als Wunderkörner (nach Belieben):
Chia-Samen
Amaranth
Leinsamen
Sesam
gepuffte Quinoa

Zimtsterne

150 g gemahlene Mandeln
150 g gemahlene Haselnüsse
250 g Zucker
125 g Marzipan
75 g Orangeat
75 g Zitronat
10 g Zimt
1 Prise Salz
Abrieb einer unbehandelten
Orange
4 Eiweiß
für den Guss:
3 Eiweiß
450 g Staubzucker

Heiße Schokoladenlöffel

200 g Vollmilchschokolade
200 g weiße Schokolade
200 g Zartbitterschokolade
1 P Einweg-Holzlöffelchen
Zum Bestreuen (nach Belieben):
Zuckerstreusel, Schokostreusel,
Marshmallowstücke, gehackte
Karamellbonbons etc.

Schoko-Pfeffer-Bomben

200 g Mehl
100 g Kakao
¼ Tl Salz
¼ Tl schwarzer Pfeffer und etwas
mehr zum Bestreuen
1 gehäufter El Instant-Kaffeepulver
180 g Butter (Zimmertemperatur)
200 g Rohrzucker
1 Ei

So einfach geht's

Wunderkekse

  1. Wunderkörner in einer Schüssel vermengen
  2. Schokolade im Wasserbad schmelzen
  3. Grissini erst in die Schokolade, dann in die Körnermischung tunken, auf einem Backpapier ablegen und vollständig erkalten lassen

TIPP
Die Wunderkekse sind so wunderbar einfach wie köstlich und sehr gut zum Backen mit Kindern geeignet!

Zimtsterne

  1. Marzipan in kleine Stücke schneiden, Orangeat und Zitronat fein hacken
  2. In einer großen Schüssel gemahlene Nüsse, Zucker, Marzipan, Orangeat und Zitronat, Zimt, Salz und Orangenabrieb miteinander vermischen, Eiweiß zugeben und mit dem Rührgerät (Knethaken) gut vermengen
  3. Teig ca. 4 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  4. Für den Guss Eiweiß steifschlagen, Staubzucker sieben und darunterschlagen, bis die Masse schön streichbar ist
  5. Zimtsterne damit bestreichen und bei 150° C 10-15 Minuten backen
© MPREIS

Wunder Stangen
Jede Menge Wunderzutaten enthalten & super einfach zu machen mit den Kids.

© MPREIS

Zimtsterne
Dieser Keksklassiker sollte nicht fehlen. Damit können wir unsere eigenen Sternbilder legen.

Heiße Schokoladenlöffel

  1. Schokolade im Wasserbad schmelzen, Holzlöffel darin eintunken und auf ein Backpapier legen
  2. Mit gehackten Karamellbonbons, Streusel, klein geschnittenen Marshmallows nach Belieben bestreuen
  3. Gut auskühlen lassen, bis die Schokolade wieder fest ist

Die Löffel können nun beschriftet und verschenkt werden oder direkt in einer Tasse heißer Milch zu einem Kakao gerührt werden.

 

Schoko-Pfeffer-Bomben

  1. Mehl, Kakao, Salz, Pfeffer und Kaffeepulver in einer Rührschüssel miteinander vermengen
  2. In einer weiteren Schüssel Butter und Zucker mit dem Rührgerät (Quirlaufsatz) schaumig schlagen, Ei zugeben und weiterschlagen
  3. Mehlmischung zugeben und mit dem Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten
  4. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kaltstellen
  5. Teig in kleine Stücke schneiden, dann zwischen den Handflächen zu kleinen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 8 Minuten backen und mit etwas Pfeffer bestreuen, während sie noch warm sind
© MPREIS

Heiße Schoko-Löffel
Bevor sie in die heiße Milch getunkt werden, können sie noch beliebig verziert werden.

© MPREIS

Schoko-Pfeffer-Bomben
Pfeffer ist ein natürlicher Geschmacksverstärker und sorgt für den richtigen Knall bei diesen Bomben.

circle-left Created with Sketch.
vorheriges Rezept
nächstes Rezept
circle-right Created with Sketch.

UNSERE SUPERHITS

MPREIS Newsletter abonnieren und
keine Aktionen mehr verpassen.