Tiroler Jahrlingsfest

Am 24. September in Silz

Im Herbst, wenn die Mutterkühe mit ihren Jahrlingen von der Alm kommen, ist der Auftakt der Vermarktungssaison. Das diesjährige Jahrlingsfest findet am Sonntag, 24. September 2017 am Grünershof der Familie Grüner in Silz statt. Dort dreht sich alles um das hervorragende Tiroler Qualitätsfleisch vom Jahrling. 

Jahrlingsfest am Grünershof

Am Hof der Familie Grüner in Silz befinden sich aktuell 12 Mutterkühe und 10 Jahrlinge, die dort viel Auslauf, frische Luft und bestes Futter genießen. In der natürlichen Haltung und Fütterung liegt das Geheimnis der hervorragenden Fleischqualität. Das Fleisch ist jung, zart, saftig, leicht und damit sehr bekömmlich. „Das Fleisch vom Tiroler Jahrling wird besonders für seinen Geschmack, seine Konsistenz und seine perfekten Kocheigenschaften geschätzt. Das Jahrlingsfleisch liegt geschmacklich zwischen klassischen Rindfleisch und Kalbfleisch. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind vielseitig“, sind Ursula und Ferdinand Grüner begeistert. „Wir freuen uns, dass das Jahrlingsfest heuer auf unserem Hof in Silz stattfindet. Die Festbesucher haben die Möglichkeit, sich von der artgerechten Tierhaltung am Hof zu überzeugen. Neben Live-Musik, einem Jahrlingsquiz mit tollen Preisen und Verkostungen, kommt natürlich vor allem die Kulinarik bei unserem Fest nicht zu kurz. Ob schmackhaftes Steak aus dem Holzofengrill, Jahrlingsburger oder Gulasch,  da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei“, berichtet Ferdinand Grüner und macht Lust auf das Jahrlingsfest. „Los geht`s um 10:00 Uhr. Auch für unsere kleinen Gäste ist mit einem tollen Kinderprogramm gesorgt“, weist Familie Grüner auf das Rahmenprogramm hin. 

Artgerechte Tierhaltung

„Der Jahrling wächst in artgerechter Mutterkuhhaltung auf Tirols Bauernhöfen heran. Er wird neun bis zwölf Monate alt und ernährt sich vorwiegend von Muttermilch, erst später frisst er etwas Heu und Gras dazu. Im Sommer sind die Jahrlinge auf der Alm. Im Frühjahr und Herbst genießen sie den Auslauf auf der Weide“, erklärt Michael Wurzrainer, Geschäftsführer der Tiroler Vieh Marketing die Haltung der Tiroler Jahrlinge. „Dank optimaler Beratung der Bauern durch den Arbeitskreis Mutterkuhhaltung kann die hohe Qualität des Fleisches gewährleistet werden. Mittlerweile hat sich der Jahrling zum erfolgreichsten Qualitätsfleischprojekt in Tirol entwickelt“, freut sich Wurzrainer. Beim Jahrlingsfest am Grünershof in Silz können sich Konsumenten selbst ein Bild davon machen, wie gut es den Tieren auf den Höfen unserer Jahrlingsbauern geht und wie man dies schlussendlich auch bei den gebotenen kulinarischen Köstlichkeiten schmecken kann“, schließt Wurzrainer ab.

Das 7. Tiroler Jahrlingsfest findet bei jeder Witterung am Sonntag, 24 September 2017, ab 10 Uhr am Hof der Familie Grüner in Silz statt.

QUALITÄTSFLEISCH AUS TIROL

Jahrling. Bio-Kalb. Bio-Jungrindfaschiertes

Jetzt NEU: Tiroler Bio Schwein

Bio-Schwein

Bio-Jungrindfaschiertes

Jahrling

„Tiroler Jahrling ist die beste Fleischqualität, die ich in meiner langjährigen Laufbahn kennengelernt habe. Unsere Kunden sind begeistert",

Metzgermeister Wolfgang Sippos. MPREIS Kaufhaus Tyrol

 

Jahrling. Bausteine zum Erfolg

• Regionalitätszuschlag:

MPREIS zahlt den Jahrlingsbauern einen Regionalitätszuschlag, der Preis
liegt über dem Marktpreis von Rindfleisch.

 

• gleichbleibender Preis:

 MPREIS gewährt den Jahrlingsbauern einen gleichbleibenden Preis, das
schützt die Bauern vor den marktüblichen Preisschwankungen.

 

• Abnahmegarantie:

 MPREIS räumt den Jahrlingsbauern eine Abnahmegarantie ein, das heißt der Bauer kann fix mit dem Einkommen rechnen.

 

Erfolgsentwicklung Jahrling bei MPREIS

 

2005

2014

 

60 Jahrlingsbauern

Über 300 Jahrlingsbauern

275 Stück Jahrling

1.300 Stück Jahrling

 

 

 

 

Bio-Kalb

 

© 2016 MPREIS Warenvertriebs GmbH, Landesstraße 16, 6176 Völs, Telefon: +43 (0)50321-0, Fax:+43 (0)512 300-1980, info@mpreis.at