Menü
  • ENTSPANNT DURCH DEN ADVENT

    DIY Weihnachtsgeschenke,
    die garantiert Freude machen

    Jedes Jahr zu Winterbeginn stellt sich die gleiche Frage: was schenken zu Weihnachten? Wer gerne schenkt, möchte seine Lieben mit schönen und kreativen Geschenken überraschen. Ich zeige euch drei Ideen, mit denen ihr mit wenig Mitteln und etwas Kreativität große Freude bereiten und selbst dabei Spaß haben könnt.

    © MPREIS

    Schenken was Freude macht - nicht nur beim Schenken, auch schon beim Machen.


    Wir alle kennen das: alle Jahre wieder kommt spätestens Ende Oktober das Thema Weihnachten auf uns zu.Ich gebe zu, vor einigen Jahren habe ich den immer früher beginnenden Stress um Weihnachtsmenü, Gäste und Geschenke verteufelt. Ich habe nicht eingesehen, wieso ich mich mit Weihnachten beschäftigen soll, wenn der Winter gefühlt in weiter Ferne liegt. Mit einer größer werdenden Familie, einem entfernt wohnenden Freundeskreis und Berufsalltag habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und beginne früh mit den Vorbereitungen. Auf diese Weise artet nichts in Stress und Druck aus. Auch für das Aussuchen, Basteln und Planen kann ich mir viel Zeit und meiner Fantasie freien Lauf lassen.

    Da wir anderen gerne eine Freude machen, habe ich begonnen, speziell für Freunde und Kollegen Kleinigkeiten selbst herzustellen. Wenn man eine größere Runde von Personen zum Beschenken hat, muss man doch tiefer in die Geldtasche greifen. Mit einem kleineren Budget kann das dann durchaus zu einer Herausforderung werden!

    Heute möchte ich euch drei DIY Ideen zeigen, mit denen ihr euch einfach, schnell und kostengünstig auf Weihnachten vorbereiten könnt.

    © MPREIS
    © MPREIS

    Chocolate Fudge

    Diese Schokopralinen haben wir bereits letztes Jahr an unsere Familie verschenkt und sie kamen extrem gut an! Leicht herzustellen, schnell gemacht und extrem lecker. Außerdem könnt ihr das Rezept nach euren Vorlieben abändern: mit Walnüssen oder Cashewnüssen, Cranberries, kleingehackten Datteln oder Karamellstückchen!

    Folgende Zutaten benötigt ihr (für ca. 60-65 Stück):

    320 g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaogehalt)
    400 g Kondensmilch
    30 g Butter
    Getrocknete Früchte, gehackte Pistazien
    Prise Salz

    Die Schokolade zerkleinern und zusammen mit der Kondensmilch und der Butter über einem Wasserbad langsam erwärmen, bis alles flüssig ist. Gut miteinander vermischen und die Pistazien und Früchte hineinrühren. Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Blech gießen und mit einer Spachtel gleichmäßig ca. 2cm dick verteilen. Mit ein paar zusätzlichen Pistazien und etwas grobkörnigem Salz bestreuen. Im Kühlschrank für ein paar Stunden durchkühlen und in kleine Stücke schneiden.

    © MPREIS
    © MPREIS

    Lavendel-Honig-Seife

    Seife selbst herzustellen macht einerseits wirklich viel Spaß,  und ist andererseits einfacher als gedacht. Ich habe die flüssige Masse in eine Pralinenform aus Silikon gegossen – heraus kamen ganz entzückende Seifenpralinen! Die Zutaten bekommt ihr im Reformhaus oder online. Guter Rat aus Erfahrung: falls ihr diese bis Weihnachten im Kühlschrank aufbewahren wollt, unbedint einen Zettel mit “Nicht zum Essen!” dranmachen.

    Ihr braucht (für 15 kleine Seifen):

    225 g Seife
    1 EL getrockneten Lavendel
    10 Tropfen ätherisches Lavendelöl
    1 EL Honig

    Die Seife in kleine Stücke schneiden, anschließend in eine Rührschüssel geben. Über einem Wasserbad auf mittlerer Hitze schmelzen. Wenn sie ganz flüssig ist, den getrockneten Lavendel und den Honig unterrühren. Zuletzt das Lavendelöl hinzugeben und in die Förmchen füllen. Gut auskühlen lassen und aus der Form lösen. Fertig!

     

    Weihnachtsmarmelade

    Marmelade als Geschenk ist immer eine gute Idee sowie eine gute Abwechslung zum Keksebacken. Alles, was ihr im Grunde dazu benötigt, ist Lieblingsobst eurer Wahl, etwas Gelierzucker, verfeinert mit weihnachtlichen Gewürzen, wie Nelken, Zimt oder Anis. Wie wäre es beispielsweise mit Rum-Zwetschge mit etwas Amaretto oder Bratapfelmarmelade? Besonders lecker ist auch Feigenmarmelade mit Sternanis und Zimt oder Apfelstrudelmarmelade. Hübsch verpackt sind sie ein nettes Mitbringsel auch in der Vorweihnachtszeit.

     

    Ich wünsche euch eine wunderschöne und entspannte Advent- und Weihnachtszeit und ganz viel Freude bei euren Vorbereitungen!


    GASTAUTORIN: PATRICIA S.

    Ihr Blog: Lounge20

    Patricia lebt zusammen mit ihrer Familie nicht weit von Innsbruck entfernt. Als Mutter von drei Kindern sind ihre Tage immer sehr vollgepackt und trotzdem darf der Genuss in Ihrem Leben nicht zu kurz kommen - sei es ein gutes Essen oder ein Spaziergang in der Natur.


    Als Gründerin und Autorin ihres Blogs Lounge 20 kann sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren ausleben und diese Genussmomente und Erfahrungen mit uns teilen. 

    vorherige Story
    nächste Story