Menü
  • Mit Tiroler Bio Kresse

    Topinambur Kresse Püree
    mit Rote Beete Mango Tartar
    und knusprigem Tofu

    Exklusiv für MPREIS von Kathi Kocht

    © MPREIS

    Zutaten

    Topinambur Kresse Püree:
    400 g Topinambur
    1 Tl Wasabi Paste
    1 El Tiroler Bio-Kresse, fein gehackt
    Salz, Pfeffer

    Rote Beete Mango Tartar:
    100 g Ronen, gekocht
    1 Mango 
    1 El Sojasauce
    1 Tl Ingwersaft
    1 Tl Honig
    1 El Tiroler Bio-Kresse, fein gehackt 

    Knuspriger Tofu:
    140 g geräucherter Tofu
    2 El Sojasauce

    Bio-Kresse zum Garnieren 
    Kokosöl zum Braten 
    Dessertringe

    So einfach geht's

    Topinambur schälen und in kleine Stücke schneiden. Für ca. 40 Minuten in gesalzenem Wasser weichkochen. Abseihen und abkühlen lassen. Mit einem Püree Stampfer cremig stampfen und mit Wasabi Paste, Salz und Pfeffer abschmecken. Tiroler Bio-Kresse abschneiden, waschen und fein hacken. Anschließend unter das Topinambur Püree heben.

    Ronen und Mango in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Sojasauce, Ingwersaft und Honig in einer Schüssel verrühren und die Ronen Würfel darin marinieren. Kresse feinhacken und unterheben. 

    Tofu in gleich große Würfel schneiden wie die Ronen und Mango. Anschließend in etwas Kokosöl in einer Pfanne knusprig anbraten und mit Sojasauce ablöschen.

    Dessertringe vorbereiten. Den Boden mit Tofu Würfeln bedecken. Dabei darauf achten, dass die Würfel gleichmäßig verteilt sind, damit die Schichten nach Entfernen des Dessertringes stabil bleiben. 

    Die zweite Schicht bildet das Topinambur Püree. Anschließend folgen das Mango und Ronen Tartar. Zu guter Letzt noch mit etwas Kresse garnieren und fertig ist das Schichtgericht. 

    Tipp
    Alternativ kann das Gericht auch ohne Dessertringe zubereitet und einfach in einer Schüssel angerichtet werden.

    © MPREIS
    © MPREIS
    Die BIO vom BERG Kresse
    vorheriges Rezept
    nächstes Rezept