MPREIS-Gesamtumsatz steigt auf 877 Millionen Euro

27.02.2018

Das Tiroler Familienunternehmen erzielte 2017 mit 877 Millionen Euro sein bisher bestes Umsatzergebnis. Die Umsatzsteigerung betrug beachtliche 4,1 Prozent und liegt damit über dem Branchendurchschnitt.

Marktführer in Tirol

Diese erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung eines regional tätigen und familiengeführten Handelsunternehmens ist umso bemerkenswerter, als der Lebensmittelhandel in Österreich weitgehend von internationalen Konzernen dominiert wird. Tirol ist heute das einzige Bundesland, in dem eine regionale Supermarktkette Marktführer ist. MPREIS hat sich durch innovative Konzepte und außergewöhnliches Design zusammen mit einem ausgezeichneten Sortiment zu günstigen Preisen eine Sonderstellung im Lebensmitteleinzelhandel erarbeitet. Mit dieser erfolgreichen Strategie hat der beliebteste Supermarkt Tirols in den letzten Jahren an sorgfältig ausgewählten Standorten behutsam in benachbarte Bundesländer wie Salzburg, Kärnten und Vorarlberg expandiert. 

Nachhaltige Expansion in benachbarte Bundesländer

MPREIS eröffnete 2017 vier neue Filialen: Zwei in Salzburg, eine in Tirol und eine in Südtirol. Zahlreiche Filialen wurden umgebaut und modernisiert. Aktuell betreibt MPREIS 263 Märkte im Alpenraum Tirol, Salzburg, Kärnten und Südtirol. Bis zu 150.000 Personen kaufen täglich bei MPREIS ein.

Bio und regional

MPREIS bietet das breiteste Angebot an Lebensmitteln aus der Region an und wird von zahlreichen kleinen, regional verankerten Betrieben beliefert. Besonders hervorzuheben ist die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Tiroler Bio-Bergbauern. Unter der Marke BIO vom BERG werden laufend neue, innovative Produkte wie zuletzt etwa das erste Tiroler Bio-Bier entwickelt. Zu den 250 Tiroler Lieferanten zählen 130 Obst- und Gemüse-Bauern sowie eine steigende Zahl an Bio-Bauernhöfen. Bereits über 1.000 Bio-Produkte sind bei MPREIS dauerhaft erhältlich. Aktuell wurde MPREIS österreichweit, vor allen anderen Supermärkten und Diskontern, als Bio-Testsieger bei der jährlich von Greenpeace durchgeführten Studie „Nachhaltigkeit im Test“ prämiert.

Verantwortungsvoller Arbeitgeber und ausgezeichneter Lehrlingsausbildner

Die Tiroler Supermarktkette ist einer der größten privaten Arbeitgeber und wichtiger Lehrlingsausbilder in der Region. Langjährige Mitarbeiter mit mehr als 20 Jahren Firmenzugehörigkeit sowie junge, motivierte Lehrlinge tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Ende 2017 sind bereits über 5.400 Mitarbeiter und 220 Lehrlinge bei MPREIS beschäftigt gewesen. Lehrlinge profitieren von einer individuellen Unterstützung, vom firmeninternen Schulungsprogramm, attraktiven Prämien für besondere Leistungen, Auslandsaufenthalten und der Möglichkeit des Aufstiegs zur Führungskraft. Auch 2018 werden wieder 80 neue Lehrlinge aufgenommen. Bewerbungen können laufend unter www.mpreis.at/lehre eingereicht werden.

MPREIS 2017. Vielfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet:

  • MPREIS gewinnt österreichischen Nachhaltigkeitspreis TRIGOS 2017
  • Auszeichnung für Qualität in der Lehrlingsmobilität durch das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
  • Greenpeace-Studie: MPREIS österreichweit Nr. 1 bei Bio
  • Mehrfacher Greenpeace Testsieger 2017: MPREIS ist Testsieger 2017 bei Bio, Ölen und Osterprodukten
  • VKI-Preisvergleich-Studie 2017: MPREIS bei Markenartikel österreichweit am günstigsten
  • Architekturpreis Constructive Alps: MPREIS gewinnt Preis für nachhaltiges Bauen im Alpenraum
  • Best Architects Award für den MPREIS Supermarkt in St. Martin in Salzburg

 

DOWNLOADS

Foto: Außenansicht_Franz-Fischer-Straße8

Fotonachweis: David Schreyer

Foto: MPREIS_Würfel

Fotonachweis: MPREIS

Logo: MPREIS

Pressetext.pdf

Redaktionelle Rückfragen richten Sie bitte an Mag. Claudia Panzl, Tel.: +4350321 – 4216, claudia.panzl@mpreis.at

 

© 2018 MPREIS Warenvertriebs GmbH, Landesstraße 16, 6176 Völs, info@mpreis.at