MPREIS INVESTIERT IN PHOTOVOLTAIK

Strom aus Sonnenenergie

Seit 2011 setzt die Tiroler Supermarktkette MPREIS mit einer Photovoltaik-Offensive auf umweltfreundlichen Strom. Das  Familienunternehmen MPREIS zählt heute zu den größten Photovoltaik-Betreibern in Östereich und durfte dafür kürzlich eine Auszeichnung entgegennehmen!

Auszeichnung: "Österreichischer Solarpreis 2015"

Es ist eine große Auszeichnung, dass unsere umweltfreundlichen Investitionen in erneuerbare Energie mit dem "Österreichischen Solarpreis 2015" geehrt wurden. MPREIS setzt ganz bewusst auf erneuerbare Energie und erzeugt im großen Stil Öko-Strom aus Sonnenenergie. Auf den Dächern von mehr als 30 Filialen und auf großen Flächen in der Unternehmenszentrale in Völs sind bereits heute umweltfreundliche Photovoltaik-Anlagen installiert. Für diese vorbildliche Investition in erneuerbare Energie wurde das Familienunternehmen MPREIS ausgezeichnet.

Positive Erfahrungen als Pionier

Bereits im Jahr 2006 wurde die erste Photovoltaik-Anlage am Dach der MPREIS-Verwaltung in Betrieb genommen um diese neuartige Technologie kennen zu lernen. Die positiven Erfahrungen mit der ersten Anlage haben MPREIS ermutigt die Stromerzeugung mit Sonnenenergie intensiv auszubauen.

Auf den Dächern der Produktionsbetriebe Bäckerei Therese Mölk und alpenmetzgerei in Völs bei Innsbruck wird seit 2013 besonders viel Strom erzeugt. Allein damit könnten 140 Haushalte versorgen werden. 3.200 Quadratmeter beträgt die Kollektorfläche dieser großen Photovoltaik-Anlage.

Photovoltaik Anlage M-Preis Völs

Energie-Autonomie als Bekenntnis zur Regionalität

Für MPREIS ist die Investition in Photovoltaik auch eine Frage der Regionalität. Denn so lasse sich die in Tirol verfügbare Energie nützen, sagt Ewald Perwög, Photovoltaik-Projektleiter bei MPREIS. „Was liegt näher, als zumindest einen Teil des Stromes den ein Supermarkt braucht, auf dem Dach des Gebäudes zu erzeugen?“ Man habe als verantwortungsbewusstes Unternehmen eine Verpflichtung, nach der man in der Region wirtschafte, da passe diese umweltfreundliche Stromerzeugung gut hinein, erklärt der Projektleiter.

Bei sämtlichen Photovoltaik-Anlagen arbeitet MPREIS ausschließlich mit europäischen Premium-Herstellern zusammen. Als planende und ausführende Geschäftspartner werden ganz bewusst lokale Firmen beauftragt um Wertschöpfung in der Region zu sichern.

Ausbaupläne für die nahe Zukunft

Für umweltfreundliche Photovoltaik hat sich MPREIS entschieden, weil besonders viel Strom benötigt wird, wenn es heiß ist und die Lebensmittel gekühlt werden müssen. Dann liefern die Photovoltaik-Anlagen den meisten Strom.

Ziel ist es, bei allen MPREIS-Gebäuden mit geeigneten Flächen Photovoltaik-Anlagen zu installieren um die umweltfreundliche Sonnenenergie zu nutzen.
Auf allen geeigneten MPREIS-Flächen werden voraussichtlich in 4 Jahren Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 7 MWp installiert sein. Damit können rund 10% des Jahresbedarfs an elektrischer Energie bei MPREIS erzeugt werden. Diese Energiemenge entspricht in etwa dem jährlichen Strombedarf eines Ortes mit 5.250 Einwohnern. Bei allen Filial-Neubauten werden bei der Planung Photovoltaik-Kraftwerke integriert.

Bis Ende des Jahres 2015 
wird MPREIS mit Photovoltaik-Kraftwerken rund 4,2 Mio. kWh Solarstrom erzeugen.

 

© 2018 MPREIS Warenvertriebs GmbH, Landesstraße 16, 6176 Völs, info@mpreis.at