FAIRTRADE

GEMEINSAM HANDELN

Wir setzen uns für faire Löhne und Arbeitsbedingungen ein. Das, so finden wir, ist nur gerecht.

Wenn wir ehrlich sind, geht es uns in Österreich und bei MPREIS gut. Andere haben da nicht so viel Glück. Genau deshalb setzen wir uns für fairen Handel ein. Schon in den 80er-Jahren haben wir mit EZA-Kaffee erste fair gehandelte Waren angeboten, als erster Supermarkt hierzulande! Bei FAIRTRADE Österreich sind wir seit dem Gründungsjahr 1993 Mitglied und unterstützen die Initiative für mehr Gerechtigkeit und Transparenz im internationalen Handel. FAIRTRADE stärkt die Interessen und Rechte von Bauern, Arbeitern und Produzenten vor Ort und sorgt für bessere Löhne und Lebensbedingungen. Schließlich steht das FAIRTRADE-Siegel nicht nur für fair gehandelte, sondern auch fair angebaute Produkte. Alle Zutaten eines FAIRTRADE-Produkts müssen ebenfalls FAIRTRADE-zertifiziert sein. Das ermöglicht den Kleinbauernkooperativen stabilere Preise sowie langfristigere Handelsbeziehungen. Sowohl Bauern als auch Beschäftigte auf Plantagen erhalten eine zusätzliche Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Die Standards enthalten darüber hinaus Kriterien zu demokratischen Organisationsstrukturen, Umweltschutz und sicheren Arbeitsbedingungen.

Dafür wurden wir nun sogar ausgezeichnet
mit dem FAIRTRADE Award 2018

>>mehr erfahren

© MPREIS

Mitarbeiter Kleidung

Seit 2010 tragen alle Mitarbeiter FAIRTRADE Baumwolle.

© MPREIS

Baumwolltaschen

Die belieben Stofftaschen sind FAIRTRADE und Top designt.

Fairer MPREIS

Neben unserer FAIRTRADE-Stofftasche aus Bio-Baumwolle, die Kunden seit 2010 in allen Filialen finden können, haben wir auch alle unsere Mitarbeiter mit Arbeitskleidung aus FAIRTRADE-Baumwollstoffen ausgestattet. In unserem Sortiment führen wir außerdem mehr als 50 FAIRTRADE-Produkte. Die beliebtesten? Bio-Bananen, Schokolade, Eis, Kaffee, Zucker, Rosen und … kein Scherz: unsere gerade erwähnten Stofftaschen.