Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Berufsvorstellung

IT-Projektleitung

"Wo liegt eigentlich Timbuktu?" Jemand, der das weiß, ist Tobias Formanek. Wie er vom Geographen zum IT-Projektleiter wurde, erfahren Sie hier.


Bekommt man heute diese Frage gestellt, zücken die meisten gleich ihr Smartphone und geben den Namen in das Suchfeld ein. Das Ergebnis: Timbuktu ist eine Oasenstadt mit 54.453 Einwohnern und liegt am südlichen Rand der Sahara in Mali. Der Technik sei Dank.

Doch was hat Timbuktu mit meiner Arbeit zu tun? Dass ein ursprünglich gelernter Geograph in der IT arbeitet, würde man vielleicht nicht auf Anhieb erwarten. Doch durch meinen Studienschwerpunkt der Geoinformatik hatte ich bereits viel grundlegendes Wissen, das durch einige Schulungen bzw. Fortbildungen weiter vertieft wurde. Mittlerweile arbeite ich als Projektleiter in der Abteilung “IT-Prozess- und Projektmanagement”. Dort bin ich im Office365 Team, das Abteilungen, Filialen und MitarbeiterInnen das miteinander Arbeiten und Kommunizieren modernisieren und erleichtern soll.  Aktuell arbeiten wir zum Beispiel an der digitalen Unterschrift, Speichermöglichkeiten, die mobil abrufbar und bearbeitbar sind, digitalen Identitäten und der modernen MitarbeiterInnen-Kommunikation. Diese Projekte, sowie Schulungen und das Bearbeiten von Tickets umfasst unseren Arbeitsalltag.

Was mich zur Timbuktu-Frage zurück bringt. Durch meine Ausbildung habe ich gelernt, dass man nicht alles wissen kann. Man muss vor allem wissen, wo und wie man sich die Informationen beschafft. Diese Erkenntnis kann ich seitdem in meiner täglichen Arbeit einbringen. Auch wir in der IT stehen oft vor Fragen, die nicht sofort zu beantworten sind. Ich vergleiche es gerne mit dem Lösen eines Rätsels. Manchmal weiß man die Antwort, manchmal kann man sie sich herleiten und gelegentlich hilft eine Suche im Internet weiter. Meist ist die Suche dabei nicht so einfach wie jene nach Timbuktu.

Aber wäre sie so einfach, bräuchte man uns auch nicht mehr. :-)

Mich begeistert an meiner Arbeit eine wiederkehrende Befriedigung beim Lösen von großen und kleinen Aufgaben. Mir persönlich ist zudem die regionale Verantwortung durch die Listung Tiroler Bio-Lebensmittel und Unterstützung ökologischer Projekte im Unternehmen wichtig, um auch die gesellschaftliche Verantwortung zu zeigen.

Abschließen möchte ich aber mit einer weiteren Frage: Wo liegt eigentlich Riezlern?