Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
MPREIS

Europäische Mobilitätswoche bei MPREIS

Völs, 14. September 2021

Die Woche von 16. – 22. September ist europaweit der klimafreundlichen Mobilität gewidmet. Beim Tiroler Lebensmittelhändler MPREIS steht dieses Thema schon seit längerer Zeit ganz oben auf der Agenda. Bei den zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche ist auch MPREIS mit dabei. Start macht das „Cycle Cinema“ am Donnerstag, den 16. September 2021.

MPREIS unterstützt die Mobilitätskampagne

„Während der Europäischen Mobilitätswoche bringen über 100 Tiroler Gemeinden, Bildungseinrichtungen und Unternehmen sanfte Mobilitätsformen wie das Zufußgehen, Radfahren oder die Öffis ins Rampenlicht. Mit den heurigen Aktionen trägt MPREIS einen wertvollen Teil zu dieser Kampagne bei und bietet dabei Mitarbeiter*innen und Kund*innen gleichermaßen ein abwechslungsreiches und buntes Programm rund um das Thema der nachhaltigen Mobilität“, erklärt Daniel Kees, Projektleiter vom Klimabündnis Tirol. 

Im Rahmen der Initiative findet am 16. September um 19.30 Uhr auf dem Vorplatz des T&G in der Bachlechnerstraße 46 in Innsbruck das Cycle Cinema statt. Bei diesem „Radlkino“ treten die Zuschauer*innen abwechselnd in die Pedale und erzeugen so selbst die nötige Energie, um den Film „But Beautiful“ ganz ohne Strom aus der Steckdose auf die Leinwand zu bringen. Die Veranstaltung ist kostenlos, Barbetrieb und Snacks gibt es vom Verein feld:schaft, der sich der Rettung von Lebensmitteln widmet. Für Regenüberdachung ist ebenfalls gesorgt. Die Filmauswahl könnte kaum passender sein.  „But Beautiful“ von Erwin Wagenhofer stellt Menschen vor, die ganz neue Wege beschreiten und sich mit unterschiedlichen Ideen einem großen gemeinsamen Ziel nähern – einer zukunftsfähigen Welt. 

MPREIS fährt Rad

Das Thema Radfahren hat bei MPREIS einen besonderen Stellenwert. Nach und nach werden die MPREIS Märkte fahrradfreundlicher gemacht, für den großen Einkauf steht je ein Lastenrad bei MPREIS und bei T&G kostenlos zur Verfügung. Die Mitarbeiter*innen, die seit Jahren am Tiroler Fahrradwettbewerb teilnehmen, können besonders günstige Jobbikes bekommen und haben in der Unternehmenszentrale in Völs überdachte Abstellplätze zur Verfügung.  Dort findet am 17. September firmenintern ein großes Meet and Ride statt. Zu den Programmpunkten zählen ein Fahrsicherheitstraining, coole E-Fahrzeuge wie Monowheels und E-Longboards zum Ausprobieren, ein Reparatur-Workshop sowie eine Lastenrad Parkour-Challenge.  „Das Rad ist eine bewährte Low-Tech Lösung für viele Probleme im Stadtverkehr“, so MPREIS Geschäftsführer Peter Paul Mölk, der in der Zentrale seinen eigenen Parkplatz für Fahrradabstellplätze aufgegeben hat. „Gleichzeitig tut man etwas für die Gesundheit. Das wollen wir möglichst gut fördern.“ Alle Mitarbeiter*innen werden darüber hinaus ermutigt, am 22. September ohne Auto in die Arbeit zu kommen. Davon sollte man sich im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche inspirieren lassen, unabhängig davon, für welches Unternehmen man arbeitet.

Über MPREIS

Über 150.000 Menschen vertrauen täglich auf die Produkt- und Preisvielfalt von MPREIS. Der Lebensmittelhändler modernen Zuschnitts ist mit über 300 emotional ästhetischen Märkten in der Alpenregion vertreten. Mit den Wurzeln in Tirol bewegt sich das verantwortungsbewusste Familienunternehmen stets im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation. Dies spiegelt sich sowohl im Sortiment als auch in der Architektur der Märkte wider. MPREIS und den über 6.100 MitarbeiterInnen ist es wichtig, mit regionalen Produkten und internationalen Trends die vielfältigsten Wünsche der KundInnen zu erfüllen.

 

Redaktionelle Rückfragen richten Sie bitte an presse@mpreis.at


Pressetext PDF
Foto 01

Bildrechte:  @Elisabeth Mondl, Klimabündnis

Bildtext: MPREIS unterstützt die Mobilitätskampagne