Mann Backt Special

Hotdog Brötchen

Exklusiv für MPREIS von Mann backt: Hotdogs frisch vom Grill schmecken mit den selbstgemachten Brötchen gleich noch viel besser.

© MPREIS

Zutaten

150 g Wasser
15 g Salz
20 g frische Hefe

500 g Weizenmehl Type 700
50 g Maismehl
50 ml Milch
2 Eier Gr. L
80 g weiche Butter
30 g Zucker

Zutaten bestellen

So einfach geht's

  1. Am Vorabend das Wasser mit dem Salz und der Hefe in ein verschließbares Marmeladeglas geben und so lange umrühren, bis sich Salz und Hefe vollständig aufgelöst haben.
  2. Diese Salz-Hefe für 12 bis 24 Stunden im Kühlschrank lagern.
  3. Am Backtag alle Zutaten und das Salz-Hefe-Wasser in eine Schüssel geben und 15 Minuten lang zu einem geschmeidigen, eher weichen Teig kneten.
  4. Den Teig abgedeckt etwa 90 Minuten reifen lassen. Alle 30 Minuten den Teig mit einer feuchten Hand vom Rand hin zur Mitte falten. Dabei die Schüssel immer weiterdrehen, damit der Teig von allen Seiten bearbeitet wird. Im Video zum Focaccia Teig sehen Sie gut wie das funktioniert.
  5. Den Teig nach der Teigreife in ca. 100 g große Portionen aufteilen und diese zu Kugeln formen.
  6. Die Teigkugeln länglich rollen, auf ein Backpapier und mit etwas Milch einpinseln.
  7. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und einen Suppenteller mit Wasser am Boden des Backofens dazustellen.
  8. Die Hotdog Brötchen nun für ca. 20 Minuten backen. Sie sollen Farbe annehmen aber tendenziell noch eher hell sein.
  9. Die fertige Hotdog-Brötchen aus dem Ofen holen und direkt mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. So bekommen Sie eine besonders weiche Kruste.
© MPREIS
© MPREIS

Die fertigen Brötchen lassen sich dann perfekt auf dem Grill aufwärmen, indem sie vorher halbiert werden und dann direkt auf den Rost gelegt werden.
Als Hotdog Würstel legen wir dann noch Grillwürstel oder Frankfurter aus der Alpenmetzgerei auf den Grill und füllen die Brötchen schließlich mit Zwiebel, Gurkerl, Senf, Ketchup und den frisch gegrillten Würsteln.

Also nichts wie ran an den Grill!