KitchenAid gewinnen:
jetzt in der App registrieren und teilnehmen
Zum Gewinnspiel
Fruchtig und vegan:

Pavlova mit Früchten

Kennt ihr schon dieses Rezept für eine fruchtige Pavlova? Das vegane Dessert sieht nicht nur extravagant aus, sondern überzeugt auch mit einer genialen Kombination aus Kichererbsenwasser, Kokosjoghurt und frischen Früchten. Die Süßspeise eignet sich auch perfekt als besonderer Muttertagskuchen oder für andere Anlässe.

Zutaten

Für 1 Pavlova oder 8 Mini Pavlovas:
Aquafaba aus einer Packung Kichererbsen Ceci
220 g Puderzucker
1 EL Maizena
Mark einer Vanilleschote
Kokosjoghurt (alternativ Kokossahne)
Frische Beeren oder andere Früchte nach Wahl

exklusiv für MPREIS
Katharina von "Kathi kocht"

Zubereitung

  1. Als erstes den Backofen auf 150°C Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Kichererbsen abseihen, Abtropfwasser (Aquafaba) für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Das Aquafaba anschließend mit einem Handmixer zu „Schnee“ mixen. Anschließend nach und nach einen Löffel Puderzucker untermixen. Zuletzt Maizena hinzufügen und zu Ende mixen bis der Schnee steif ist und du die Schüssel umdrehen könntest, ohne, dass die Masse herausfällt.
  3. Die Masse in einen Spritzsack füllen und auf dem Backblech verteilen. Dazu mit dem Spritzsack in der Mitte starten und die Masse schneckenförmig verteilen.
  4. Die Pavlova in den Backofen geben und die Hitze auf 100°C reduzieren. Für 1 Stunde und 15 Minuten backen.
  5. Den Ofen abstellen und die Pavlova darin für 4 Stunden oder über Nacht abkühlen lassen.
  6. Abschließend mit Kokosjoghurt oder Kokossahne bestreichen und mit frischen Früchten dekorieren.
Weitere tolle Rezepte von Kathi kocht, findest du hier: