Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
MPREIS

Bei MPREIS nachhaltig shoppen
mit den SMART BAGS

Völs, 26. Februar 2021

Die Smart Bags von MPREIS sind umweltfreundlich, hochwertig und vielseitig einsetzbar. Nicht nur für Obst und Gemüse. Sondern für alles, worauf man gerade Lust hat.

Ganz schön schlau: die Smart Bags von MPREIS. Schon seit Sommer 2018 bietet das Tiroler Unternehmen die wiederverwendbaren Obst- und Gemüsebeutel in seinen Märkten an. Die Plastik Wegwerfsackerl von früher sind fort. MPREIS setzt voll auf die recycelten Taschen. Und erhält dabei Unterstützung von seinen Kund*innen, die das Angebot gerne nutzen. Vielleicht, weil sich die Smart Bags nicht nur fürs Einkaufen von fruchtigen Snacks und frischem Salat eignen, sondern auch, um sich die Taschen mit allem möglichen vollzustopfen. Zum Beispiel mit Kleidungsstücken, wenn man die Beutel als Wäschesack verwenden möchte. Wer seine Strümpfe sonst immer einzeln verliert, wird von den Socken sein. Wer darin hingegen lieber seine Blockflöte zum Musikunterricht trägt, macht im Nu einen Kulturbeutel daraus. Andere kommen wiederum mit einem umfunktionieren Turnbeutel angetanzt. Und die Pilzköpfe unter den Wanderern packen es in ihr Pinkerl, falls ihnen am Weg ein Schwammerl unterkommt. Übrigens auch eine gute Idee Idee: Lisa vom Food- und Lifestyleblog „Koch mit Herz“ verwendet die Obst- und Gemüsesackerl von MPREIS für die Frischkäsezubereitung. Wie das geht, kann man hier nachlesen: https://www.mpreis.at/stories/news/smart-bags. Und damit ist die Frage, ob es etwas gibt, was sie nicht können, auch gegessen.

Bitte recht umweltfreundlich!

In ihrem eigentlichen Einsatzgebiet in der Obst- und Gemüseabteilung zeichnen sich die Smart Bags vor allem durch ihr Material aus: Der Netzstoff – ein hochwertiges Recyclingprodukt aus schadstofffreiem Polyester – lässt den Waren genügend Luft zum Atmen. Auch bei Nässe sind die Beutel reißfest und machen einen sicheren Transport möglich. Und weil sie auch waschbar sind, sind die Smart Bags eben eine echt saubere Sache für die Umwelt. Damit sind sie bei MPREIS nicht allein. Als regionaler Nahversorger übernimmt das Familienunternehmen Verantwortung für seine Heimat und setzt immer wieder nachhaltige Initiativen um. So gibt es etwa seit mehr als zehn Jahren Baumwolltragetaschen bei MPREIS, die in verschiedenen Größen und Designs erhältlich sind und aus 100 Prozent Fairtrade-Baumwolle bestehen – für einen zusätzlichen sozialen Beitrag. Oder Kunststofftaschen aus PET-Flaschen, von denen man lange etwas hat, nicht nur ein gutes Gewissen. Selbst die Brotsackerln zum eigenen Verpacken von Backwaren an den Backstationen sind bei MPREIS zur plastikfrei. Sie bestehen aus Pergamyn-Papier, das aus Holz hergestellt wird und deshalb im Altpapier entsorgt werden kann. Dass MPREIS die umweltfreundlichen Alternativen in dieser Form und Vielfalt anbieten kann, liegt an der großen Nachfrage, die immer weiter wächst. Fast so, als wären Beutel, Stofftasche und Papiersackerl eben nicht nur für MPREIS selbst die natürlichste Sache der Welt.

Über MPREIS

Über 150.000 Menschen vertrauen täglich auf die Produkt- und Preisvielfalt von MPREIS. Der Lebensmittelhändler modernen Zuschnitts ist mit über 277 emotional ästhetischen Märkten in der Alpenregion vertreten. Mit den Wurzeln in Tirol bewegt sich das verantwortungsbewusste Familienunternehmen stets im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation. Dies spiegelt sich sowohl im Sortiment als auch in der Architektur der Märkte wider. MPREIS und den über 6.100 MitarbeiterInnen ist es wichtig, mit regionalen Produkten und internationalen Trends die vielfältigsten Wünsche der KundInnen zu erfüllen.

 

Redaktionelle Rückfragen richten Sie bitte an presse@mpreis.at


Pressetext
Foto 01: Smart Bags
Foto 02: Smart Bags
Foto 03: Smart Bags