Menü
  • MPREIS

    Völs, 17. April 2019

    MPREIS jetzt auch in St. Gallenkirch

    Am 17.04. eröffnet der vierte MPREIS in Vorarlberg in St. Gallenkirch. Der neue Standort setzt auf bekannte Tugenden: nachhaltige Architektur, emotionale Ästhetik und natürlich die ganze Vielfalt des MPREIS-Sortiments.

    Zweiter MPREIS im Montafon

    Nach Gaschurn ist St. Gallenkirch bereits der zweite MPREIS-Standort im Montafon und insgesamt der vierte in Vorarlberg. Mit einem weiteren Standort baut das Tiroler Familienunternehmen seine Präsenz im Ländle weiter aus und festigt seine Stellung als führendes Einzelhandelsunternehmen im Alpenraum. Ab dem 17. April, wenn die Tore des aktuellsten Neuzugangs zur Markt-Familie öffnen, steht auch den KundInnen in St. Gallenkirch und Umgebung die ganze Vielfalt des MPREIS-Sortiments zur Verfügung. Inklusive aller regionaler Spezialtäten, den Fleisch- und Wurstwaren aus der Alpenmetzgerei und dem köstlichen Brot aus der Bäckerei Therese Mölk.

    Emotionale Ästhetik für besondere Einkaufserlebnisse

    Für die Gestaltung, die sich ganz nach der MPREIS-Philosophie in ihre Umgebung im Montafon einfügt und gleichzeitig durch ihren individuellen Charakter hervorsticht, zeichnet Architekt Johann Obermoser verantwortlich. Der renommierte Tiroler Architekt hat mit seinem Büro unter anderem die Gaislachkoglbahn in Sölden gestaltet, die mit ihrem spektakulären Design unter anderem auch Kulisse für den James Bond-Film Spectre war. Teile der Swarovski-Kristallwelten stammen ebenso aus seiner Feder wie die MPREIS Märkte in Kirchberg in Tirol und Landeck. Für sein aktuellstes Projekt für MPREIS schuf Obermoser wieder eine Richtmarke moderner Store-Architektur, die ein einzigartiges Einkaufserlebnis verspricht.

    Nachhaltigkeit in allen Aspekten

    Wie bei allen seinen Märkten legt MPREIS auch beim neuesten Standort in St. Gallenkirch besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. Das Gebäude entspricht deshalb auch dem Passivhausstandard. Um die Fläche optimal zu nutzen, sind die Parkeinrichtungen als Parkdeck und nicht als freie Asphaltfläche geplant worden. So bleibt auch der Flächenverbrauch so gering wie möglich. Zusätzlich zum geringen Energieverbrauch der sich auch im Inneren, etwa bei der LED-Beleuchtung fortsetzt, wird bei MPREIS in St. Gallenkirch auch noch Strom erzeugt und zwar mittels einer Photovoltaikanlage.

    Vielfalt bei Produkt und Preis

    Beim Einkauf bei MPREIS finden garantiert alle das, was sie suchen. Rund 10.000 Artikel hat ein MPREIS Markt durchschnittlich im Angebot. Das reicht von Fleisch und Wurstwaren aus unserer eigenen Alpenmetzgerei und frischem Brot und Gebäck aus der Bäckerei Therese Mölk über internationale Premiumartikel bis zu rund 700 Diskont-Produkten. Als regional verankertes Familienunternehmen bringt MPREIS seine Philosophie mit Fokus auf eine starke regionale Angebotspalette mit nach Vorarlberg. Etwa 250 Lieferanten aus der Alpenregion beliefern MPREIS mit hochwertigen Produkten, darunter auch viele Ländle-Produkte. Unter der Marke BIO vom BERG werden exklusiv die Produkte der BIO-Bergbauern Genossenschaft Bioalpin vertrieben, von der Heumilch über Cornflakes bis zum Craft-Bier. Etwa 150 BIO vom BERG Artikel stehen mittlerweile in den Regalen. Insgesamt umfasst das MPREIS Sortiment über 1.600 regionale Produkte und je nach Saison bis zu 2.000 Bio-Produkte.

     

    Redaktionelle Rückfragen richten Sie bitte an: Mag. (FH) Julia Haslwanter, MA; julia.haslwanter@mpreis.at; +43 503211 - 4236


    Pressetext
    Foto 01: MPREIS + Baguette St. Gallenkirch