Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
MPREIS

Völs, 21. August 2020

Der beliebteste Supermarkt Tirols wird auch in Oberösterreich
immer bekannter. MPREIS gilt als Pionier bei Regionalität und
Nachhaltigkeit. Mit dem miniM in Oberwang kommt jetzt ein
Vertreter des preisgekrönten Konzeptes für die Nahversorgung
auf dem Land ins Salzkammergut.

Erst im vergangenen Jahr hat MPREIS erste Standorte in Oberösterreich eröffnet. Der Tiroler Nahversorger ist bekannt für Märkte, die optimal an den jeweiligen Standort angepasst sind. Gute Architektur spielt dabei seit den 80er Jahren eine tragende Rolle. Neben einem angenehmen Ambiente für KundInnen und MitarbeiterInnen sind ökologische Aspekte wie eine ressourcenschonende Bauweise und hohe Energieeffizienz wichtige Grundsätze. Allem voran steht aber eine sinnvolle Größe. Über die Jahre haben sich die Vertriebslinien dahingehend ausdifferenziert. Neben den vollformatigen MPREIS Supermärkten und den T&G Märkten mit besonders großem Getränkesortiment und praktischen XL Packungen sind kleinere Formate entstanden. Denn MPREIS ist es ein besonderes Anliegen, auf die Nahversorgung in ländlichen Gemeinden zu schauen.

Das miniM-Konzept für kleine Gemeinden

„Wir wollen den Menschen den Einkauf in der Nähe ihres Wohnortes auch ohne Auto ermöglichen“, so Peter Paul Mölk, einer der Geschäftsführer des Unternehmens. „Das verbessert nicht nur die Lebensqualität, sondern ist auch aus ökologischen Gründen sinnvoll“. Speziell für die ländlichen Gemeinden wurden die miniM-Märkte geschaffen. Sie bieten ein optimiertes Sortiment aus über 3.000 Artikeln des täglichen Bedarfs zu denselben Preisen und Aktionen wie in den größeren Märkten. Auch auf Frische muss hier niemand verzichten, denn Obst, Gemüse und frisches Brot werden täglich angeliefert. MPREIS hat in seinen Supermärkten mit den Baguette Café Bistros mit Brotfachgeschäft auch ein attraktives Gastronomieangebot integriert. Diese wichtige Funktion als Treffpunkt zum Kaffee oder zur Mittagspause erfüllen die miniM-Geschäfte ebenfalls in kleinerem Umfang. Im neuen miniM in Oberwang wird erstmals eine Partnerschaft mit dem Landpaket der österreichischen Post umgesetzt.

Das Landpaket

Das Landpaket ist eine Initiative der österreichischen Post und der Wirtschaftskammer. Mit dem Landpaket will die Post lokale Partner aus dem Lebensmittelhandel und anderen Wirtschaftszweigen als Partner gewinnen. Das gemeinsame Ziel ist es, die ländliche Nahversorgung zu verbessern. Mit beteiligt sind die Monopolverwaltung der Tabak Trafiken und die Österreichischen Lotterien. Durch diese Initiative soll es zu einem
Schulterschluss im Lebensmittelhandel zum Wohle der ländlichen Bevölkerung kommen. Mit der Eröffnung des miniM Oberwang am 26. 08. 2020 bekommen die Menschen also zusätzlich zum Supermarkt den Service der Post nebst Bankfunktion, eine Tabak Trafik und eine Lotto Annahmestelle.

Factbox miniM

  • Tiroler Familienunternehmen
  • Ausgezeichnet mit dem Trigos-Nachhaltigkeitspreis
  • Über 3.000-5.000 Artikel des täglichen Gebrauchs
  • Gleiche Preise und Aktionen wie im Supermarkt
  • Täglich frisches Brot, Obst und Gemüse
  • Café Bereich mit Getränken und Snacks
  • Tabak Trafik, Lotto Annahmestelle und Postpartner

Über MPREIS

Über 150.000 Menschen vertrauen täglich auf die Produkt- und Preisvielfalt von MPREIS. Der Lebensmittelhändler modernen Zuschnitts ist mit über 277 emotional ästhetischen Märkten in der Alpenregion vertreten. Mit den Wurzeln in Tirol bewegt sich das verantwortungsbewusste Familienunternehmen stets im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation. Dies spiegelt sich sowohl im Sortiment als auch in der Architektur der Märkte wider. MPREIS und den über 6.100 MitarbeiterInnen ist es wichtig, mit regionalen Produkten und internationalen Trends die vielfältigsten Wünsche der KundInnen zu erfüllen.

 

Redaktionelle Rückfragen richten Sie bitte an presse@mpreis.at


Pressetext
Foto 01: MiniM Stans Supermarkt