Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Für den Osterbrunch

Ostereier im Marmor-Look

Die Osterfeiertage stehen vor der Tür und für viele bedeutet das nicht nur Verwandtschaftsbesuche, sondern auch einen ausgedehnten Osterbrunch mit der Familie oder Freunden. Damit ihr auch dekorationstechnisch vorbereitet seid, habe ich heute einen Tipp für euch: Ostereier im Marmor-Look. Super-schnell gemacht und ein echter Hingucker!

© MPREIS

Osterdekoration und ich haben schon seit jeher eine wechselhafte Beziehung. Ich bevorzuge nämlich zurückhaltende, minimalistische Deko; aber alles, was man so derzeit in Geschäften findet, sind Pastellfarben, viel Grünzeug und jede Menge knallgelbe Küken. Ich verstehe natürlich, dass jeder nach den kahlen und grauen Wintermonaten Lust auf etwas Farbe hat. Allerdings kann ein allzu wilder Farbenmix schnell in Kitsch abgleiten.

Vielleicht lag es also an dem plötzlichen Wintereinbruch der vergangenen Tage, dass ich doch Lust auf etwas Farbe bekam und so entstand eine sehr einfach und schnell gemachte Osterdeko: Ostereier im Marmorlook.

Und weil ich trotz Farbtupfer nach wie vor für Eleganz bin, verrate ich euch meine Lieblings-Deko-Tipps für Ostern, die immer funktionieren und echte Hingucker sind.

  • Bleibt bei einer Farbfamilie: Bevor ihr euch an die Dekoration macht, entscheidet euch für eine Hauptfarbe, auf die ihr euch konzentriert. Diese kann sich dann in verschiedenen Schattierungen und Tönen wiederholen, aber Achtung: weniger ist manchmal mehr!
    Lieber ein oder zwei Stücke mit neutralen Farben wie Weiß, Grau oder Beige kombinieren, sonst wirkt das Ganze schnell überladen und chaotisch.
    In diesem Jahr habe ich mich für Weinrot entschieden und dementsprechend auch die Ostereier angemalt. Diese Farbe kommt auch beim Blumenschmuck vor, aber dann war es das auch schon; zusätzlich verwende ich dann nur noch Naturtöne zum Kombinieren.
  • Materialmix: Ich mixe sehr gerne unterschiedliche Materialen miteinander: Holz und Glas, glattes Porzellan und grob strukturierte Leinenservietten. Das verschafft einen interessanten Kontrast und ist immer ein Blickfang.
    Vielleicht habt ihr zu Hause einige Schätze, die ihr als Frühlings-Dekoration umfunktionieren könnt.
  • Blumen und Pflanzen: Meiner Meinung nach gilt das zwar zu jeder Jahreszeit, aber im Frühling ganz besonders: frische Blumen und echte Pflanzen machen bei jeder Dekoration einen Unterschied und sind sozusagen das Tüpfelchen auf dem i.
    Ihr müsst auch kein Vermögen für frische Blumen ausgeben: holt euch ein paar schöne Zweige aus dem Wald und stellt sie in kleine Vasen. Auch Efeuzweige machen sich als Tischdekoration mit hübschen Eierschalen und Kerzen sehr gut.

© MPREIS
© MPREIS

Ostereier im Marmor-Look

Das brauchst du dazu:

  • Eier (gekocht oder ausgeblasen), möglichst mit weißer Schale
  • Nagellack
  • Lauwarmes Wasser
  • Schüssel

Und so geht es:

  1. In die Schüssel lauwarmes Wasser füllen – hier wirklich auf die Temperatur achten, kaltes Wasser lässt den Nagellack absinken.
  2. Ein paar Tropfen Nagellack ins Wasser geben; der Lack soll sich auf der Wasseroberfläche verteilen. Hier könnt ihr gut auch verschiedene Farben miteinander vermischen.
  3. Das Ei ins Wasser tauchen. Der Nagellack wird an der Oberfläche haften bleiben. Das Ei mehrmals drehen, um verschiedene Muster zu erzeugen und anschließend trocknen lassen. Fertig!
© MPREIS

exklusiv für MPREIS
Patricia von "Lounge 20"