ZUM VORBEREITEN

Bulgur in 3 Varianten

  • Zubereitung: 1 x 900 g Bulgur vorkochen
  • Menge: 3 Gerichte im Lauf der Woche!
© MPREIS

Neben Beruf, Familie oder Freizeit noch täglich frisch kochen. Das kann schon mal ganz schön stressig werden. Und trotzdem wollen wir auf die Vielfalt bei unseren Mahlzeiten nicht verzichten. Wir empfehlen 1 x vorkochen und 3 verschiedene Gerichte im Laufe der Woche genießen. Klappt super mit unseren 3 Bulgur Gerichten!

Zutaten

Bulgur Salat:
300 g vorgekochter Bulgur
200 g Cocktailtomaten
1 Frühlingszwiebel
1 kleine Gurke
eine große Handvoll Basilikum/Thai Basilikum, Petersil, Minze
Saft einer Zitrone
3 El Olivenöl
Salz, Pfeffer

Vegetarische Burger:
300 g vorgekochter Bulgur
1 Karotte
2 Eier
1 TL Currypulver
3 TL Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
Butter zum Braten
4 Burger Brötchen
etwas Salat
eingelegtes Gemüse
2 EL Ketchup
2 EL Mayonnaise

Orientalisch gefüllte Melanzani:
300 g vorgekochter Bulgur
2 große Melanzani
etwas Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Messerspitze Zimt
3-4 weiche getrocknete Datteln
80 g Mandelsplitter
1 Handvoll frische Minze
200 g Joghurt
1 Granatapfel
Salz, Pfeffer
2-3 EL Olivenöl

Zutaten bestellen

So einfach geht's

Bulgur Salat

  1. Tomaten, Frühlingszwiebel und Kräuter waschen
  2. Tomaten vierteln, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Gurke halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden
  3. In einer großen Schale Bulgur, Gemüse und Kräuter vermengen, Zitronensaft und Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Vegetarischer Burger

  1. Karotte schälen und raspeln
  2. Bulgur in eine kleine Schüssel geben, Eier, Currypulver, Karottenraspel und Semmelbrösel zugeben und alles vermengen (sollte die Masse noch zu feucht zum Formen sein, noch etwas Semmelbrösel zugeben)
  3. Mit den Händen 4 Burger formen, in einer Pfanne in reichlich Butter goldbraun braten
  4. Ketchup und Mayo in einem Schälchen miteinander verrühren
  5. Burger Brötchen aufbacken, mit gewaschenem Salat, eingelegtem Gemüse, Soße und den Bulgur Laibchen belegen und servieren

Orientalisch gefüllte Melanzani

  1. Melanzani waschen und halbieren, mit einem Löffel das Fruchtfleisch auskratzen und aufheben
  2. Melanzanihälften auf ein Backblech legen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln, im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 20 Minuten backen
  3. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, Melanzanimark grob hacken, Datteln in feine Würfel schneiden, Pfefferminzblätter waschen und in Streifen schneiden, Granatäpfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel aus den Hälften klopfen
  4. In einer Pfanne 2 El Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten, Melanzani und Datteln, Mandelsplitter und Zimt zugeben und mitanbraten, Bulgur zugeben und ebenfalls mitanbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  5. Melanzanihälften aus dem Ofen nehmen und mit der Bulgur-Mischung füllen, einen Löffel Joghurt darüber geben und mit etwas Minze und Granatapfelkernen garnieren

TIPP
Diese Rezepte gelingen auch wunderbar mit Couscous oder Quinoa.