Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren

Bierakrazat

(Birnen-Schmarren)

Der Begriff Schmarren hat sich in Vorarlberg nie richtig eingebürgert und wird hierzulande „Kratzete“, „Tosche“, „Pflutter“, „Pflüttere“, „Stopfer“ oder „Säer“ genannt. Im Montafon und in den Walsertälern wird der Kratzete „Koch“ genannt – hierfür verwendet man nur Weizen- oder Roggenmehl und je nachdem heißt es dann „roggener Koch oder „weizener Koch“.

Zutaten

3 Birnen
8 Eier
Salz
250 ml Milch
ca. 120 g Mehl
50 g Rosinen nach Belieben
2 EL Butter

© MPREIS

exklusiv für MPREIS
Eva von "Foodtastic"

So einfach geht's

Birnen waschen, halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Eier trennen und Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen.

Aus Milch, Dotter und Mehl einen Teig mischen. Eischnee vorsichtig unterheben. Rosinen nach Belieben beimengen.

Butter in einer Pfanne zergehen lassen und die Hälfte der Birnen darin kurz dünsten. Die Hälfte der Teigmasse hinzugeben und bei mittlerer Hitze anbacken. Nach ein paar Minuten wenden und sobald die zweite Seite Farbe hat, den Teig „zerkratzen“ (mit zwei Gabeln oder einem Pfannenwender in unregelmäßige Stücke zerreißen).

Inzwischen im Ofen warm stellen. Mit den restlichen Birnen und der Masse gleich fortfahren. Bierakrazat anrichten und mit Staubzucker garniert servieren.

© MPREIS

Varianten

Kriasekrazat (Kirsch-Schmarren)

Anstatt 3 Birnen werden für dieses Rezept 250 g entsteinte Kirschen verwendet. Ansonsten bleibt die Zubereitung gleich.

Tipp: Für die klassische Kratzete-Variante werden weder Früchte noch Rosinen beigemengt – er wird puristisch genossen. Anstatt 8 Eiern verwendet man nur 5 Eier für 4 Personen. 

Weitere tolle Rezepte von Foodtastic, findest du hier: