Vegane Suppe

Karotten-Vanille Suppe mit Cranberries und gebrannten Haselnüssen

Exklusiv für MPREIS von Kathi Kocht

Zutaten

Karotten-Vanille Suppe

  • 800 g Karotten
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 5 TL Vanillemark
  • 2 Schalotte
  • Saft 1 Zitrone
  • 400 ml Mandelmilch, ungesüßt
  • Salz und Pfeffer zum Nachwürzen
  • Cranberries
  • gebrannte Haselnüsse

Gebrannte Haselnüsse

  • 120 ml Wasser
  • 100 g Zucker (50 g weißer Zucker, 50 g brauner Zucker)
  • ½ TL Zimt
  • 200 g Haselnüsse mit Schale
  • Prise Salz
Zutaten bestellen

So einfach geht's

  1. Für die gebrannten Haselnüsse, Wasser und Zucker in einer Pfanne mit hohem Rand aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Zum Karamellisieren, sollte die Mischung idealerweise auf 150° C erhitzt werden.
  2. Zimt, Salz und Haselnüsse hinzugeben. Unter ständigem Rühren, die Haselnüsse solange rösten, bis das komplette Wasser verkocht ist und sich eine Zuckerschicht um die Nüsse gebildet hat. Die matte Zuckerschicht löst sich nach einiger Zeit – dies kann schon mal 5 Minuten dauern. Achtung: Zucker brennt sehr schnell an. Darauf achten, dass das Karamell nicht braun wird, da es ansonsten bitter schmeckt. Die fertig karamellisierten Haselnüsse direkt auf ein Stück Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen.
  3. Für die Karotten-Vanille Suppe, Schalotten fein hacken und mit etwas Öl in einem Kochtopf andünsten. Karotten klein schneiden und ebenfalls kurz andünsten.
  4. Das gedünstete Gemüse, mit Gemüsebrühe aufgießen und die Suppe für 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend Vanillemark und Zitronensaft hinzugeben. Sobald die Karotten weichgekocht sind, die Suppe mit einem Mixstab pürieren. Zu diesem Zeitpunkt ist die Karottensuppe noch sehr dickflüssig und wird jetzt noch mit Mandelmilch verfeinert.
  5. Die Suppe anrichten und mit Cranberries und gebrannten Haselnüssen dekorieren.