Herbstlich Kochen & Genießen

Kürbis-Maroni-Suppe mit knusprigem Speck

Wir machen es uns zu Hause gemütlich mit einer warmen Kürbis-Maroni-Suppe. Da sind alle unsere Herbst-Favoriten drin!

  • Menge: für 4 Personen
© MPREIS

Zutaten

200g Maronen
in kleiner Hokkaido Kürbis, (entkernt und geschnitten sollten er ca. 500g ergeben)
2 mehlig kochende Kartoffeln
1 mittelgrosse Zwiebel
2 EL Olivenöl
100ml Sahne
Salz und Pfeffer
ca. 8 Scheiben dünn geschnittenen Speck
eine Prise Muskat
etwas Kürbiskernöl

Zutaten bestellen

So einfach geht's

Maroni mit dem Messer einritzen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten weich kochen.

Abkühlen lassen, schälen, beiseite stellen.

Kürbis halbieren, von den Kernen befreien und grobe in Würfel schneiden. Kartoffel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Kürbis und Kartoffeln zugeben,kurz mit anschwitzen, salzen. Mit reichlich Wasser bedecken und abgedeckt solange köcheln lassen, bis die Würfel weich sind.

Währenddessen den Speck auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C knusprig backen.

Maroni und Sahne zur Suppe geben und mit dem Pürierstab sämig pürieren. Gegebenenfalls noch etwas Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Vor dem Servieren  den Speck in Stücke brechen und über der Suppe verteilen. Mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl garnieren und einem Glas Wein geniessen.