Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Stressfrei in den Herbst

Meal Prepping für Schule & Arbeit

Exklusiv für MPREIS von Lounge20
Um den Beginn des neuen Schuljahres so entspannt wie möglich zu gestalten, hat uns Patricia heute zwei Rezepte mitgebracht, die sich vorgekocht bestens als Mittagessen zum Mitnehmen für Schule, Uni oder für's Büro eignen.

Schulanfang hat für mich immer ein bisschen was von einem Neustart, ähnlich dem Jahresanfang: neue Bücher, saubere und unbeschriebene Schulhefte, frisch gespitzte Stifte. Und auch jedes Mal der Vorsatz, das neue Schuljahr so stressfrei wie nur möglich zu beginnen. Auch wenn jetzt noch nicht ganz abzusehen ist, ob der Start im September coronabedingt wirklich reibungsfrei laufen wird, versuche ich allerdings jetzt schon alles so gut wie möglich dafür vorzubereiten.

Meal Prepping – zu Deutsch vorkochen – gehört für mich dazu. Es gibt so viele tolle Rezepte, die sich problemlos Tage zuvor vorbereiten und dann einfrieren lassen. So stelle ich sicher, dass meine Schulkinder immer etwas Vollwertiges und Gesundes zur Jause und Mittagessen mitnehmen, wenn sie den ganzen Tag außer Haus verbringen müssen. Auf jeden Fall gesünder und billiger, als wenn sie sich irgendwo auf die Schnelle etwas Fertiges kaufen müssten.

Deshalb freut es mich sehr, dass ich euch unsere beiden Lieblingsrezepte vorstellen darf, die ich andauernd koche, weil sie einfach so gut ankommen, schnell zubereitet sind und sich perfekt zum Mitnehmen eignen: veganes Gemüsecurry mit Reis und Nektarinenkompott mit Naturjoghurt.

Das Schöne an beiden Rezepten ist, dass ihr sie komplett an eure Vorlieben und dem, was in eurem Kühlschrank oder Vorratskammer vorrätig ist, anpassen könnt. Vor allem beim Kompott könnt ihr wirklich auf regionale und saisonale Angebote zurückgreifen und vielleicht auch mal etwas Außergewöhnliches probieren: Ananas, Orangen oder auch Grapefruit. Aber auch traditionellere Obstsorten schmecken hervorragend: Äpfel, Birnen, Pflaumen und verschiedene Beerensorten. Probiert am besten alles Mögliche aus, um eure Favoriten zu finden!

© MPREIS
750g | 1,99€ /kg
750g | 1,99€ /kg
1,49
In den Warenkorb
1kg | 1,69€ /kg
1kg | 1,69€ /kg
1,69
In den Warenkorb
265g | 3,77€ /kg
265g | 3,77€ /kg
1,00
1,30
In den Warenkorb
500g | 5,30€ /kg
500g | 5,30€ /kg
2,65
In den Warenkorb
400g | 2,50€ /kg
400g | 2,50€ /kg
1,00
In den Warenkorb
30g | 66,33€ /kg
30g | 66,33€ /kg
1,99
In den Warenkorb
24ANW | 0,08€ /Pck
24ANW | 0,08€ /Pck
1,80
In den Warenkorb
500ml | 4,98€ /l
500ml | 4,98€ /l
2,49
2,89
In den Warenkorb
400ml | 7,48€ /l
400ml | 7,48€ /l
2,99
In den Warenkorb
200g | 9,95€ /kg
200g | 9,95€ /kg
1,99
In den Warenkorb
1kg | 1,99€ /Pck
1kg | 1,99€ /Pck
1,99
In den Warenkorb
18g | 110,56€ /kg
18g | 110,56€ /kg
1,99
In den Warenkorb

Zutaten

Veganes Gemüsecurry

1 mittelgroße Zwiebel, geschält und in Ringe
3 Kartoffeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
2 Karotten, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1 Dose Kichererbsen
1 Tasse rote Linsen, getrocknet
2 Tomaten, gehackt
2 EL Currypulver, mild
1 Suppenwürfel oder 1 EL Suppenwürze
Etwas Sonnenblumen- oder Maiskeimöl
500 ml Kokosmilch
1 Knoblauchzehe, geschält

Nektarinenkompott

 

4 Nektarinen
2 EL Rohrzucker
1 TL Zimt
Etwas Wasser

© MPREIS

Patricia S.
Bloggerin "Lounge20"

Und so geht's:

Gemüsecurry

Die Zwiebelringe, die Kartoffeln und die Karotten in etwas geschmacksneutralem Öl kurz auf hoher Hitze für etwa 5 Minuten anrösten, bis das Gemüse leicht angebräunt ist.

Die Linsen und die abgespülten Kichererbsen samt dem Currypulver hinzufügen und gut durchrühren.

Mit etwas Wasser aufgießen und einen Suppenwürfen hinzugeben. Auf mittlerer Hitze für etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest gegart ist.

Die gehackten Tomaten dazugeben, den Knoblauch hineinpressen. Mit der Kokosmilch aufgießen und noch einmal für etwa 5-10 Minuten weiterköcheln.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Einfrieren gut abkühlen lassen und dann in geeignete Behälter abfüllen. Nach dem Auftauen und Aufwärmen mit Sesam oder frischem Koriander bestreuen.

 

Nektarinenkompott

 

Die Nektarinen gut waschen und in kleine Stückchen schneiden.

Mit dem Rohrzucker in einer beschichteten Pfanne auf hoher Hitze ein wenig karamellisieren lassen.

Die Hitze reduzieren, mit dem Wasser aufgießen und den Zimt hinzufügen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis das Obst bissfest gegart ist.

In Weck-Gläser mit dem Joghurt zusammen schichten, Nüsse und Kakao-Nibs hinzugeben.