Eiskalte Neuheiten:
Tiefkühlprodukte ab jetzt im Onlineshop
Produkte entdecken
Italienische Wochen

Pasta mit grünem Spargel, Speck und Pangrattato

Mit den warmen Temperaturen wächst auch der Wunsch nach leichteren Mahlzeiten: Salate, Gegrilltes und leckere Pastagerichte. In diesem Beitrag habe ich euch eines unserer Lieblingsrezepte für die Spargelsaison mitgebracht: Spaghetti mit grünem Spargel, würzigem Speck und knusprigem Pangrattato. Buon appetito!

© MPREIS

Zugegeben, auf den ersten Blick wirkt der Plan, Nudeln mit Brot zu toppen, etwas – nun ja – kohlenhydratlastig. Ihr könnt mir aber vertrauen: nicht umsonst sind Pangrattato aus der italienischen Küche nicht wegzudenken. Eigentlich bedeutet der Begriff „Pangrattato“ so viel wie Paniermehl und wird im Normalfall auch aus reinen Semmelbröseln zubereitet, die in Olivenöl knusprig gebraten werden. In Apulien werden sie pur – also ohne andere Zutaten – auf die Nudeln gestreut und genossen.

In diesem Gericht habe ich sie mit zarten grünen Spargeln und würzigem, knusprigem Speck kombiniert – wirklich ein Genuss! Im Sinne der Resteverwertung habe ich ein paar Weißbrot-Scheiben mit einem scharfen Messer ganz fein gehackt und in bestem Olivenöl geröstet; fertig war mein Pangrattato!

Achtet beim Einkauf lediglich darauf, dass ihr wirklich noch jungen, dünneren Spargel verwendet, da dickere Stiele dazu neigen, vor allem an den Enden holzig zu werden. Auf jeden Fall müsst ihr diese großzügig abschneiden, da das Gemüse nur kurz angebraten und gedünstet, aber nicht gekocht wird.

Für die perfekte Abrundung nehmen wir würzigen Speck, der in kleine Stücke geschnitten wird. Ihr könnt diesen aber auch weglassen und die fertigen Nudeln mit ein paar dünnen Prosciutto-Scheiben belegen. Etwas frisch geriebenen Parmesan darüber und fertig. Delizioso!

Zutaten

500g Spaghetti
1 Bund grünen Spargel
3 Knoblauchzehen
200g Speckwürfel
3 Scheiben Weißbrot
1 Bio-Zitrone
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Ggf. geriebenen Parmesan

© MPREIS

exklusiv für MPREIS
Patricia von "Lounge 20"

Zubereitung

  1. Die Enden der Spargelstängel abschneiden, den Spargel waschen und in ca. 3cm lange Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Zitrone gut waschen und die Schale abreiben; anschließend die Zitrone auspressen.
  2. In einer größeren Pfanne 2-3 EL Olivenöl erhitzen und den Spargel darin scharf anbraten. Nach etwa 5-6 Minuten mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Speckwürfel und die gehackten Knoblauchwürfel dazugeben, die Hitze reduzieren und auf kleiner Stufe ziehen lassen.
  3. Nun bereiten wir die Pangrattato zu: dafür die Brotscheiben ganz fein hacken und in einer zweiten Pfanne mit etwas Olivenöl knusprig anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen.
  5. Die fertigen Nudeln auf den Tellern anrichten, die Spargel-Speckmischung darauf verteilen. Mit dem knusprigen Pangrattato bestreuen, mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Nach Belieben mit etwas Parmesan toppen und sofort servieren.
© MPREIS
© MPREIS