Onlineshop Sommer-Gewinnspiel:
Einkauf zurückgewinnen & Gratis-Lieferung sichern
Mitmachen & gewinnen!
Schweizer Wochen

Rösti – Klassiker neu entdeckt

Rösti, das Schweizer Nationalgericht schlechthin, kennt wahrscheinlich jeder. Goldbraun knusprig gebacken, sehr vielfältig kombinierbar ist sie das perfekte Essen, wenn es mal unkompliziert, schnell und günstig gehen muss.

© MPREIS

Zutaten

500 g Kartoffeln, festkochend (zum Braten geeignet)
Salz, Pfeffer
Prise geriebener Muskatnuss
Butterschmalz oder Öl zum Ausbacken

Für Variante 1:
Ca. 300 g Rindersteak
300ml Sojasauce
2 Knoblauchzehen, geschält und gepresst
2 El brauner Zucker
2 El Hoisin Sauce
Evt. 1 Chili-Schote
Ein paar Korianderblätter zum Anrichten

Für Variante 2:
250g Räucherlachs
250g Frischkäse
1 Knoblauchzehe, geschält und gepresst
Saft und Schale einer Zitrone
Salz, Pfeffer

© MPREIS

exklusiv für MPREIS
Patricia von "Lounge 20"

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und reiben. Mit ausreichend Salz und Pfeffer und der geriebenen Muskatnuss vermengen.
  2. Eine beschichtete oder leicht eingefettete Pfanne erhitzen und die Kartoffelmasse in die heiße Pfanne geben. Mit einem Pfannenwender leicht andrücken und für ca. 6 bis 7 Minuten auf mittlerer Hitze goldbraun anbraten.
  3. Danach vom Rand der Pfanne lösen und vorsichtig wenden. Auch die andere Seite für weitere 6 bis 7 Minuten goldbraun fertig braten.
  4. Sobald fertig, vorsichtig aus der Pfanne auf einen flachen Teller heben. Alternativ den Teller auf die Pfanne legen und das Ganze umdrehen.

Variante 1: Rösti mit Thai-Beef

  1. Alle Zutaten – bis auf das Fleisch – in einem kleinen Topf zusammen aufkochen und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen und reduzieren. Am Schluß eventuell noch Chili dazugeben, sofern Schärfe gewünscht ist.
  2. Das Steak in einer sehr heißen Bratpfanne je nach Garungsgrad anbraten und sobald fertig, etwas rasten lassen.
  3. Die Rösti nach Anweisung zubereiten. Das Steak in feine Scheiben schneiden, mit der Sauce beträufeln, mit Korianderblättern dekorieren und sofort servieren.

Variante 2: Rösti mit Räucherlachs und Zitronen-Dips

  1. Für den Zitronen-Dip den Frischkäse mit dem gepressten Knoblauch, dem Zitronensaft und der Zitronenschale glattrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Sobald die Rösti fertig ist, auf den Teller heben und mit reichlich Zitronen-Dip bestreichen.
  3. Den Räucherlachs darauf anrichten, eventuell noch mit ein wenig Zitronensaft beträufeln und sofort servieren.
© MPREIS
© MPREIS