Onlineshop Sommer-Gewinnspiel:
Einkauf zurückgewinnen & Gratis-Lieferung sichern
Mitmachen & gewinnen!
Gesund und lecker

Superfood-Salat für die Wintermonate

Ganz besonders während der kalten Jahreszeit – und das schon vor Corona – ist mir eine gesunde, vitaminreiche Ernährung mit möglichst vielen frischen Produkten sehr wichtig. Salate bieten eine wundervolle Möglichkeit, jeden Tag genügend Mineral- und Ballaststoffe zu uns zu nehmen und schmecken daneben auch noch ganz wunderbar.

© MPREIS

Salate erfreuen sich ja vor allem bei Kindern nicht unbedingt großer Beliebtheit. Das liegt allerdings unter Umständen daran, dass viele unter „Salat“ ein paar grüne Blätter als Beilage zu ihrem Schnitzel verstehen. Ganz ehrlich, das langweilt doch jeden auf die Dauer. Deshalb wollte ich euch im heutigen Beitrag ein wenig Inspiration und Farbe mitbringen und euch unser Lieblings-Rezept für Superfood-Salat zeigen.

Salate sind nicht nur lecker, gesund und schnell gemacht, mit den richtigen Zutaten sättigen sie auch auf eine angenehme Art und Weise. Deshalb machen wir sie meistens zum Mittagessen und beugen so regelmäßig auch einem Mittagstief vor. Und: einiges lässt sich auch wunderbar vorbereiten, sodass ihr nur noch die rohen Zutaten dazugeben müsst.

Das Wichtigste dabei: es darf nur nicht langweilig werden! Die Zutaten lassen sich vielfältig variieren und richten sich nach dem Inhalt eures Kühl- und Vorratsschrankes. Wenn ihr ein paar Grundprinzipien beachtet, dann wird das Resultat immer köstlich. Für den perfekten Mix braucht ihr

Natürlich könnt ihr euren Salat dann noch mit gegrilltem Hühnerfilet, Scampi oder verschiedenen Käsesorten (Feta, Burrata oder Ziegenkäse) pimpen, allerdings ist das nicht unbedingt notwendig. Auch so habt ihr eine vollwertige Mahlzeit, die dann satt macht.

Das „Tüpfelchen auf dem i“ ist natürlich das Dressing. Es gibt unzählige, sehr leckere Varianten – mein Favorit ist ein Tahini-Zitronen-Dressing, das immer hervorragend mit allen Zutaten harmoniert.

Zutaten

½ Spitzkohl oder Chinakohl
1 Pkg Kohlsprossen
1 Handvoll Brokkoliröschen
½ Granatapfel
1 kleine Pkg Sprossen
4 EL Pinienkerne
1 Pkg Feta

Für das Dressing:
1 El Tahin (Sesammus)
4 El Zitronensaft
1 Tl Honig
Ca. 100ml Olivenöl
Salz, Pfeffer

© MPREIS

exklusiv für MPREIS
Patricia von "Lounge 20"

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 185°C vorheizen. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren und beiseitestellen.
  2. Die Kohlsprossen waschen, halbieren und auf einem mit Backpapier ausgekleidetes Backblech geben. Brokkoli ebenfalls waschen und in kleine Röschen schneiden. Alles mit ein wenig Olivenöl beträufeln, ausreichend salzen und pfeffern und für ca. 10-12 Minuten im Backofen grillen.
  3. Den Kohl waschen, trocknen und in ganz feine Streifen schneiden. Auf den Tellern verteilen.
  4. Sobald das gegrillte Gemüse fertig ist, aus dem Ofen nehmen. Die restlichen Zutaten auf den Salattellern anrichten: Grillgemüse, Granatapfelkerne, Pinienkerne, Sprossen und den klein gehackten Feta.
  5. Mit dem Tahini-Zitronen-Dressing großzügig beträufeln und genießen!
© MPREIS
© MPREIS