NACHHALTIGKEIT IM WEINBAU

In Vino Veritas

Auch im Weinbau ist man um eine nachhaltige Wirtschaftsweise bemüht, wie „Nachhaltig Austria“ beweist. Die Zertifizierung des Österreichischen Weinbauverbands zeigt, dass mit bio noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

© MPREIS

In einem jahrelangen Prozess hat der österreichische Weinbauverband für seine umfassende Zertifizierung Qualitätsziele und Maßnahmen zu ihrer Erreichung entwickelt. Im Wesentlichen werden dabei die drei großen Aspekte Ökologie, Ökonomie und Soziales bewertet.  

Im Bereich der Ökologie spielen vor allem Biodiversität, der Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel und der Ressourcenverbrauch im Weinberg eine wichtige Rolle. In der Betriebsführung werden Aspekte wie regionalen Zusammenarbeit und volkswirtschaftliche Nachhaltigkeit bewertet und in sozialer Hinsicht die detaillierten Arbeitsbedingungen, der Arbeitnehmerschutz, die Qualifizierung der Mitarbeiter sowie ihre gerechte Bezahlung.  

Damit ist Nachhaltig Austria eine wirklich aussagekräftige Zertifizierung, deren Anforderungen weit über die anderer Siegel wie etwa bio hinausgehen. Nicht nur weil außer der ökologischen Aspekte auch viele weitere Facetten nachhaltiger Wirtschaftsweise geprüft werden, sondern auch weil jeweils der gesamte Betrieb zertifiziert wird und nicht nur einzelne Produkte.

UNSERE PRODUKTE

Grüner Veltliner Aus Liebe zur Natur

trocken
Weingut Müller
Niederösterreich, Österreich

Rivaner, Göttweiger Berg

trocken
Weingut Müller, Krustetten
(Kremstal) Niederösterreich, Österreich

Zweigelt Reserve

trocken
Weingut Müller
(Kremstal) Niederösterreich, Österreich

Zweigelt Premium

trocken
Nittnaus Hans und Christine, Gols
Burgenland, Österreich

Sauvignon Blanc

trocken
Nittnaus Hans und Christine
Burgenland, Österreich

Domäne Gobelsburg Riesling Kamptal DAC

trocken
Schloss Gobelsburg, Gobelsburg
Kamptal (Niederösterreich), Österreich
slider-links6/6slider-rechts

Pionier und Spezialist für Lagenweine

Einer der ersten Weinproduzenten, der die strengen Kriterien von Nachhaltig Austria erfüllen konnte, war das Weingut Müller aus Krustetten, mit Weingärten im südlichen Kremstal rund um den Göttweiger Berg und in der Wachau. Die beiden Brüder Stefan und Leopold legen besonders viel Wert darauf, in Zusammenarbeit mit der Natur aus den jeweils unterschiedlichen klimatischen und geologischen Bedingungen der einzelnen Lagen das Beste und Typische herauszuholen. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die hervorragende Qualität ihrer Weine und belohnen das ehrliche Engagement für einen nachhaltigen Weinbau.

Große Vielfalt vom Neusiedler See

Bereits seit 300 Jahren ist die Familie Nittnaus im Besitz von Weinbergen am Neusiedler See und pflegt hier eine einzigartige Ausgewogenheit von Rot-, Weiß- und Süßweinen. Die große Vielfalt von Rebsorten, die die Hans und Christine Nittnaus in 70 verschiedenen Weingärten kultiviert ist dem einzigartigen Klima und der Vielfalt der Böden zu verdanken. Als einer von etwa 50 österreichischen Betrieben trägt das Weingut ebenfalls die Zertifizierung „Nachhaltig Austria“.