Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Wir blicken mit unseren Kunden auf eine Erfolgsgeschichte zurück

100 JAHRE MPREIS

Es war einmal eine starke Frau, eine Idee und ein kleines Geschäft mitten in Innsbruck. Seit dem ersten Verkaufstag im Laden von Therese Mölk hat sich bei MPREIS viel getan – nicht nur der Name hat sich verändert. Manches ist in dem Tiroler Familienunternehmen aber auch beim Alten geblieben. Einige unserer Kunden haben uns ihre Geschichte zu MPREIS erzählt. Wir freuen uns sie hier zu Wort kommen zu lassen.


© MPREIS

Am Anfang...

stand eine starke Frau: Therese Mölk, die gemeinsam mit ihrem Mann Johann in Innsbruck ihre Gemischtwarenhandlung eröffnet.

© MPREIS

Mölk Brot essen...

nicht vergessen, hieß es ab 1925, nachdem die Familie Mölk die einstige K&K Militärbäckerei in der Dreiheiligenstraße übernahm und dort ihr eigenes hochwertiges Brot herstellte.

 

© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS

1929

hatte die resolute Mutter von 8 Kindern bereits ihr eigenes kleines Imperium aufgebaut: 11 Filialen, die Bäckerei und eine Molkerei hielten Therese Mölk trotzdem nicht davon ab, in Innsbruck selbst hinter der Verkaufstheke zu stehen.

© MPREIS

100 Mitarbeiter*innen...

zählte das Familienunternehmen schon 1946. Im Tirol der Wiederaufbauzeit ist der Nahversorger nicht wegzudenken. Hier gibt es alles für's tägliche Leben, auch in schwierigen Zeiten.

© MPREIS
© MPREIS

Eine neue Ära beginnt...

im Jahr 1974. Spätestens da wird aus der gar nicht so kleinen Greißlerei eine moderne Supermarktkette. Der erste Markt unter dem neuen Namen MPREIS eröffnet. Immer noch von der Familie Mölk geführt, gibt es alles für das tägliche Leben, aber auch so viel mehr.

 

© MPREIS
© MPREIS

Back to the roots...

Schon seit den Anfängen weiß die Familie Mölk um die Wichtigkeit von gutem Brot. Deshalb eröffnet 1989 mit dem ersten Baguette-Shop ein hauseigenes Brotfachgeschäft.

© MPREIS

Auch außerhalb Tirols...

funktioniert das Konzept mit hoher Qualität, regionalen Partnern und außergewöhnlichen Einkaufserlebnissen für alle. 1992 eröffnen die ersten MPREIS-Standorte in Salzburg und Kärnten und es werden bei weitem nicht die letzten sein.

Nachhaltig und zukunftsfähig...

ist bei MPREIS nicht nur das Sortiment. Das Engagement des Familienunternehmens für Umwelt und Zukunft reicht in alle Winkel - bis in die Architektur. 2012 eröffnet MPREIS deshalb auch den ersten Passivhaussupermarkt Österreichs. 

 

100 Jahre MPREIS

sind noch lange nicht das Ende. Auch mit mehr als 280 Märkten, rund 150.000 Kund*innen täglich und einer Vielzahl an erfolgreichen Marken und Initiativen schaut das Familienunternehmen aus Völs schon heute darauf, in Zukunft noch mehr für seine Kund*innen zu bieten - genauso wie es schon Therese Mölk gemacht hat.

© MPREIS