BIO VOM BERG

Echte Tiroler: Bio-Mehl aus der Wieshofermühle

Vom Getreidefeld, durch die Hände der Bio-Bauern, in die Wieshofermühle St. Johann: Die Bio-Weizen- und Roggenmehle sind vom Anbau bis hin zur Auslieferung originale Tiroler. BIO vom BERG liefert ab sofort Mehl in Bio-Qualität in die MPREIS Regale.

© MPREIS

Bei Lukas Krainz in der Wieshofermühle wird aus bestem Tiroler Getreide das Bio-Mehl gemahlen.


Aufgewachsen in Tirol

Insgesamt 27 BIO vom BERG Getreidebauern ernten jedes Jahr in Nord- und Osttirol über 200 Tonnen Bio-Getreide. Faire Preise und die garantierte Abnahme ermöglichen den wachsenden heimischen Getreideanbau. Seit nunmehr 15 Jahren fördert BIO vom BERG kleinstrukturierte Tiroler Bäuerinnen und Bauern. Mit MPREIS und der Bäckerei Therese Mölk als langjährige Vertriebspartner, wird den regionalen Produzent*innen auch entsprechende Planungssicherheit und Entlohnung geboten. Aus dem regionalen Bio-Getreide produzieren Tiroler Unternehmen wie die Wieshofermühle wertvolle Bio-Waren.

„Es ist uns sehr wichtig, dass wieder mehr auf den heimischen Feldern angebaut wird. Einerseits, um die ProduzentInnen zu unterstützen und andererseits, um kurze Transportwege und gute Qualität zu gewährleisten“

Björn Rasmus, BIO vom BERG Geschäftsführer

Es hat gefunkt: Kooperation mit Mehrwert

Lukas Krainz und seine Schwester Caroline leiten den Traditionsbetrieb Wieshofermühle in St. Johann im Tiroler Unterland. Seit 1760 legt das Familienunternehmen Wert auf Regionalität, Tradition und Qualität. Somit hat BIO vom BERG einen optimalen regionalen Produktionspartner für die neuen Mehlsorten gefunden. Die Wieshofermühle verarbeitet den heimischen Weizen und Roggen der Bio-Bauern zu naturbelassenen Bio-Mehlen. Aus traditionellem Mühlenhandwerk, kombiniert mit modernen, schonenden Mahlverfahren, entstehen so die neuen BIO vom BERG Roggen- und Weizenmehle – erhältlich bei MPREIS. Für den Tiroler Ursprung bürgt wie immer das Gütesiegel Qualität Tirol.

© MPREIS
© MPREIS

Das könnte
dich auch interessieren