Gratis-Lieferung bis 13.06.2021 im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung bis 13.06.2021
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Bio aus der Region

Pilze haben immer Saison

Sie wachsen das ganze Jahr über auf kleinstem Raum, enthalten jede Menge Nährstoffe, wenig Kalorien und viel Geschmack: Tiroler Bio-Pilze sind einfach genial!

© MPREIS

Pilze sind wirklich eine raffinierte Kultur. In Thaur wachsen sie in Gewächshäusern das ganze Jahr über auf kleinstem Raum. In diesen kleinen, abgeschlossenen Ökosystemen können die Tiroler Bio-Pilze ohne störende Umwelteinflüsse von außen vor sich hin sprießen und ihr volles Aroma entfalten. Der einzigartige Geschmack und die Bissfestigkeit der Bio-Pilze sind das Ergebnis jahrelanger Erfahrung. Neben klarer Bergluft fließen frisches Quellwasser, jede Menge Handarbeit und eine große Portion Liebe in die Pilzproduktion hinein. Innerhalb von 24h gelangen die Tiroler Bio-Pilze in all ihrer Vielfalt und Frische direkt in die MPREIS Märkte.

© MPREIS

Raffiniertes Ökosystem

In Thaur wachsen die Bio-Pilze in Gewächshäusern das ganze Jahr über auf kleinstem Raum.

© MPREIS

Erfolgreicher Familienbetrieb

Cornelia Plank ist stolze Gründerin der Tiroler Bio-Pilze. Gemeinsam mit ihrem Team steckt sie viel Handarbeit und Liebe in die Pilzaufzucht.


KLEINE BIO-PILZKUNDE

Diese besonderen Pilzsorten solltest du nicht verpassen.

SHIITAKE

 

Der Shiitake ist in Asien weit mehr als ein hochgeschätzter Speisepilz. In der traditionellen chinesischen Medizin gilt er als Heilmittel. Seine Wirksamkeit ist wissenschaftlich belegt.

Zum Glück wächst er jetzt auch in den Alpen. Die Tiroler Bio-Shiitake überzeugen mit ihrem zarten Trüffelaroma und ihren wertvollen Inhaltsstoffen. Sie besitzen viele Vitamine und Mineralstoffe, sowie eine große Portion Eiweiß und passen hervorragend zu asiatischen Gerichten.

AUSTERNPILZ

 

Auch der Austernpilz ist ebenso gesund wie schmackhaft. Die Tiroler Bio-Austernpilze haben ein besonders feinen Aroma und ein relativ festes Fleisch. In der Küche sind sie vielseitig verwendbar: gedünstet, gebraten, frittiert, gegrillt oder gekocht. Austernpilze enthalten unter anderem wertvolle Vitamine des B- und D-Komplexes sowie Folsäure.

KRÄUTERSEITLING

 

Der Tiroler Bio-Kräuterseitling ist wunderbar knackig und bissfest und ein echter Star der veganen und vegetarischen Küche, da er so vielseitig verwendbar ist. Gleichzeitig ist er ein passender Begleiter zu Fisch und Fleisch. Im Aroma und der Konsistenz ähnelt er dem Steinpilz und eignet sich für ähnliche Zubereitungsarten.

PORTOBELLO

 

Der Tiroler Bio-Portobello ist ein überdimensionaler Champignon. Mit seinem großen Durchmesser eignet er sich perfekt als gefüllter Grillpilz, als glutenfreies Burgerbrot oder als vegane Burgerfüllung. Auch der Portobello hat eine feste Textur, einen aromatischen Geschmack und verliert kaum Wasser beim Braten oder Grillen.

1/4

Unser Rezept-Tipp

Gefüllte Bio-Portobello Pilze vom Grill

  1. Stängel aus den Pilzen herausbrechen und fein hacken, Frühlingszwiebeln ebenfalls fein schneiden
  2. Stängel und Zwiebel mit zimmerwarmer Kräuterbutter, etwas geriebenem Parmesan und Vollkornbrösel vermischen, salzen und pfeffern
  3. Masse fest in die Pilzkappen streichen, Pilze in Alufolie wickeln und auf dem Rost grillen

Für eine vegane Variante statt Knoblauchbutter Olivenöl und gehackte frische Kräuter wie Schnittlauch oder Petersil verwenden und den Parmesan weglassen. Dazu passt: Landhaus Paul Selection Weiß

© MPREIS
© MPREIS

Das könnte
dich auch interessieren