Menü
  • Einfach aber effektvoll

    DIY Muttertagsgeschenk

    Nicht mehr lange, und Muttertag steht wieder vor der Tür. Und auch, wenn sich viele Mütter nach den vergangenen Wochen wahrscheinlich nur ein bisschen Zeit für sich alleine wünschen, freut sich doch jede über eine Kleinigkeit.


    Für den heutigen Beitrag habe ich etwas ausgesucht, wofür ihr sehr wenig Material benötigt. Mit etwas Glück habt ihr ohnehin schon alles zu Hause, das heißt, ihr müsst vor dem Basteln vielleicht gar nicht mehr einkaufen gehen. Wir basteln nämlich DIY-Bild mit Wasserfarben in Spritztechnik.

    Das Schöne an dieser Technik ist es, dass ihr euch kreativ komplett ausleben könnt. Für das Bild müsst ihr auch nicht unbedingt eine Herzform verwenden - besonders schön sind auch Blätter, Blüten und kleinere Zweige mit einem UHU-Stick fixiert. Wichtig ist nur, dass sich das Objekt nicht mehr bewegen kann, sobald ihr die Farbe auf das Papier spritzt.

    Auch farblich könnt ihr euch austoben: ganz bunt, in den gleichen Farbtönen - zum Beispiel rot, orange, pink und gelb - oder (wie ich es gerne mag) ganz minimalistisch in schwarz, silber und gold. Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt; tobt euch ruhig aus, ihr könnt gar nichts falsch machen. Los geht’s und ganz viel Spaß!

     

    © MPREIS
    © MPREIS
    © MPREIS
    © MPREIS

    Anleitung

    Das braucht ihr dazu:

    • festeres, weißes Papier
    • Wasserfarben
    • kleines Stück Klebefolie
    • Borstenpinsel
    • Bleistift, Schere

    Und so einfach gehts:

    1. Als erstes aus der Klebefolie ein Herz (oder eine beliebige andere Form) ausschneiden. Dazu am besten eine Schablone in der gewünschten Größe ausdrucken, mit einem Bleistift auf die Folie übertragen und mit einer Schere der Kante entlang ausschneiden.
    2. Die Klebefolie mittig auf das Blatt Papier kleben.
    3. Mit dem Borstenpinsel und Wasser genügend Wasserfarbe aufnehmen und mit den Fingern auf das Papier spritzen.
    4. Die Farbe gut trocknen lassen.
    5. Wenn die Farbe trocken ist, die Folie abziehen.
    6. Das fertige Bild einrahmen und fertig!

    GASTAUTORIN: PATRICIA S.

    Ihr Blog: Lounge20

    Patricia lebt zusammen mit ihrer Familie nicht weit von Innsbruck entfernt. Als Mutter von drei Kindern sind ihre Tage immer sehr vollgepackt und trotzdem darf der Genuss in Ihrem Leben nicht zu kurz kommen - sei es ein gutes Essen oder ein Spaziergang in der Natur.


    Als Gründerin und Autorin ihres Blogs Lounge 20 kann sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und Fotografieren ausleben und diese Genussmomente und Erfahrungen mit uns teilen. 

    vorherige Story
    nächste Story