Backen mit Zucker- und Mehl-Ersatz

Glutenfreie Low-Carb Kese

Lisa von Koch mit Herz verrät uns wie sie die Klassiker der Weihnachtskekse mit einfachen Alternativen für Mehl und Zucker glutenfrei & low carb zaubert!

© MPREIS

Low carb Mehl-Ersatz

Statt den klassischen Mehlen (Weizen, Dinkel, etc.) verwendet man in der low carb Bäckerei Mehle aus Nüssen und Ölsaaten. Man greift also zu Mandelmehl, Kokosmehl, Leinsamenmehl oder Walnussmehl.

Nussmehle sind NICHT dasselbe wie gemahlene / geriebene Nüsse. Sie verhalten sich beim Backen ganz anders, da gemahlene Nüsse das ganze Fett der Nuss noch enthalten, Nussmehle jedoch bei der Gewinnung von Nussöl als Nebenprodukt entstehen. Daher sind sie sehr trocken, fettarm und binden sehr viel Flüssigkeit. Aus diesem Grund kann man Nussmehle auch keinesfalls 1:1 statt Getreidemehl verwenden.

Low carb Bindemittel

Flohsamenschalen
Flohsamenschalen sind Ballaststoffe, die eine sehr hohe Quellfähigkeit aufweisen. Daher werden auch sie in der low carb Küche als Bindemittel eingesetzt.

Guarkern- & Johannesbrotkernmehl
Auch Guarkern- & Johannesbrotkernmehl sind Ballaststoffe, die aus dem Samen von Pflanzen gewonnen werden. Sie quellen und saugen noch stärker als Flohsamenschalen und sollten daher nur in ganz kleinen Mengen eingesetzt werden.

Low carb Zucker-Ersatz

Erythrit, Xylit & Stevia sind natürliche Zuckerersatzstoffe, die man als gesunden Ersatz für Zucker einsetzen kann. Die Zuckeralkohole entstehen während der Fermentation eines pflanzlichen Produktes (Birke bei Birkenzucker, Traube bei Erythrit, Stevia Pflanze bei Stevia).

Kokosblütenzucker ist ebenfalls ein gesunder Ersatz für Zucker, der gleich wie Xylit ca. 40% weniger Kalorien und deutlich weniger Einfluss auf den Blutzucker hat, als Haushaltszucker. Daher kann er in Maßen eingesetzt werden. Geschmacklich erinnert Kokosblütenzucker an Vollrohzucker.

© MPREIS

Glutenfreie Low Carb Vanillekipferl
hier geht's zum Rezept


GASTAUTORIN: LISA S.

Ihr Blog: KOCH MIT HERZ

Lisa sprüht vor Leidenschaft für das, was sie tut, und macht die genussvolle low-carb Ernährung mit ihren Kochworkshops, Rezeptkreationen und Beiträgen für uns zugänglich.

Die Tirolerin führt seit Anfang 2016 die „Koch mit Herz Kochschule", veröffentlichte 2018 ihr erstes Kochbuch und bloggt auf kochmitherz.com über „cleane“ low-carb Rezepte. „Clean Eating“ sieht sie als Basis all ihrer Rezepte, weshalb ihr Regionalität, Saisonalität und die Qualität der Zutaten besonders wichtig ist.