Wie vom Christkindlmarkt

Brandteigkrapfen mit Nougat

Auch wenn wir dieses Jahr auf den traditionellen Christkindlmarkt verzichten müssen, so heißt das noch lange nicht, dass wir nicht trotzdem was Süßes wie vom Christkindlmarkt naschen können. Diese köstlichen Brandteigkrapferl mit Nougatfülle begeistern bestimmt die ganze Familie.

1l | 1,29€ /l
1l | 1,29€ /l
1,29
Auf den Einkaufszettel
250g | 9,16€ /kg
250g | 9,16€ /kg
2,29
Auf den Einkaufszettel
1000g | 1,00€ /kg
1000g | 1,00€ /kg
1,00
Auf den Einkaufszettel
500g | 1,58€ /kg
500g | 1,58€ /kg
0,79
Auf den Einkaufszettel
6STK | 0,50€ /Pck
6STK | 0,50€ /Pck
2,99
3,99
Auf den Einkaufszettel
1kg | 1,29€ /kg
1kg | 1,29€ /kg
1,29
1,39
Auf den Einkaufszettel
250ml | 5,56€ /l
250ml | 5,56€ /l
1,39
Auf den Einkaufszettel
18g | 110,56€ /kg
18g | 110,56€ /kg
1,99
Auf den Einkaufszettel
400g | 6,25€ /kg
400g | 6,25€ /kg
2,50
2,99
Auf den Einkaufszettel
24g | 37,50€ /kg
24g | 37,50€ /kg
0,90
Auf den Einkaufszettel

Zutaten

Für den Brandteig:
250 ml Wasser
125 ml Milch
120 g Butter
1 EL Zucker
1 gute Prise Salz
6 Eier
260 g Mehl

Für die Nougat-Zimt-Sahne:
500 ml Sahne
50 g Zucker
1 gestr. TL Zimt
1 großer (!) Löffel Nutella
2 Pkg Sahnesteif

So einfach geht's

  1. Wasser, Milch, Butter, Zucker und Salz in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  2. Das gesamte Mehl auf einmal dazugeben und mit einem Holzkochlöffel sehr kräftig so lange rühren bis aus der Masse ein Klumpen entsteht, der sich vom Rand des Topfes löst.
  3. Den Teig in eine Schüssel geben und 30 Minuten überkühlen lassen. Währenddessen das Backrohr auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Die Eier zum Teig geben und unter den Teig mixen.
  5. Den Teig in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech Rosetten aufspritzen.
  6. Die Brandteigkrapfen für ca. 20 Minuten goldgelb und knusprig backen.
  7. Für die Cremefüllung die Sahne mit den restlichen Zutaten steif schlagen.
  8. Die Sahne in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen.
  9. Die ausgekühlten Brandteigkrapfen einmal waagrecht durchschneiden und mit der Sahne füllen.
  10. Zuletzt mit Staubzucker bestreuen und servieren.