Menü
  • NUR FISCH KEIN FLEISCH

    Lachsfilet mit Orangen-Knoblauch-Sauce
    auf Zuckererbsen

    Exklusiv für MPREIS von Koch mit Herz.

    © MPREIS

    Zutaten

    2 Lachsfilets
    1 El Olivenöl
    Abrieb & Saft 1 BIO-Orange
    3 Knoblauchzehen
    500 g Zuckerschoten
    Saft einer Orange
    1 El Dill, gehackt
    etwas Kresse
    1 Tl Salz
    etwas Pfeffer
    2 El Butterschmalz
    zum Garnieren: Olivenöl & grobes Salz
     

    So einfach geht's

    Die Lachsfilets aus dem Kühlschrank nehmen und mit Olivenöl, Orangenabrieb und Orangensaft marinieren. Die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und auf dem Fisch verteilen. Die Filets nun bei Zimmertemperatur für 20-30 Minuten ziehen lassen.

    Währenddessen können die Zuckerschoten gewaschen und der Dill fein gehackt werden. Dann 1 El Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zuckerschoten bei hoher Temperatur auf beiden Seiten scharf anbraten. Mit dem Saft einer Orange ablöschen, salzen, Pfeffern und mit etwas Dill verfeinern. Dann sofort vom Herd nehmen. 

    Bevor die Lachsfilets in die Pfanne kommen, werden diese noch etwas gesaltzen. Dann die Knoblauchscheiben entfernen und erneut etwas Butterschmalz in einer sauberen Pfanne erhitzen. Die Filets werden auf der Hautseite bei hoher Hitze für 5 Minuten angebraten. 

    Anschließend Filets wenden, die Hitze etwas reduzieren und auf der zweiten Seite für 3-4 Minuten anbraten. Zum Schluss kommen auch die Knoblauchscheiben und die Zuckerschoten in die heiße Pfanne. Alles für für 2-3 Minuten mitbraten. 

    Zum Anrichten die Zuckerschoten auf zwei Tellern verteilen und je ein Lachsfilet draufsetzen. Mit etwas Olivenöl und grobem Salz garnieren.

    vorheriges Rezept
    nächstes Rezept