Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
Frohe Ostern

Natürlich bunte Eier!

Wir haben uns für euch angesehen mit welchen ganz natürlichen Farben aus Gewürzen und Co. sich bunte Ostereier zaubern lassen!

  • Datum: 27.03.2021
© MPREIS

Was gibt’s zu Ostern? Natürlich bunte Eier!

Bunte Ostereier sind so beliebt, dass wir gar nicht erst auf die Osterfeiertage warten wollen. Die Eier selber Färben macht besonderen Spaß, vor allem mit Kindern. Da es sich um Lebensmittel handelt, müssen die Farben wirklich unbedenklich sein. Der Greenpeace Marktcheck Ostern hat ergeben, dass bei MPREIS ausschließlich unbedenkliche Farben erhältlich sind. Das gilt für fertig gefärbte Ostereier ebenso wie für Farben zum selber färben. Dennoch ist es noch schöner und spannender zu entdecken, mit welchen ganz natürlichen Farben man bunte Ostereier zaubern kann. Teilweise sind sogar Küchenreste dafür bestens geeignet!

 

Curcuma für leuchtendes Goldgelb

Die Curcuma Wurzel sieht ein bisschen wie Ingwer aus und hat eine enorme Färbekraft. In exotischen Curries ist sie für das leuchtende Gelb verantwortlich. Auch Eier lassen sich damit hervorragend färben. Aber Vorsicht, Curcuma färbt auch Finger gelb, deshalb besser Handschuhe tragen, vor allem wenn man die frische Wurzel verwendet. 10 g Curcumapulver reichen für einen halben Liter Wasser, in 10 Minuten sind die Eier gefärbt.

Rote Zwiebelschalen für Goldbraun

Mindestens eine Handvoll Zwiebelschalen braucht es auf einen halben Liter Wasser. Die Eier müssen ca. 20 Minuten darin kochen, weil die Färbewirkung nicht so stark ist.

Ronen für dunkles Rot

Ronen haben ebenfalls eine kräftige Farbe. Da rohe Ronen sowieso vor dem Genuss meist gekocht werden, kann man die Eier in einem ausreichend großen Topf gleich mit dazulegen!

Brennnesselblätter für natürliches Grün

Bei den Brennnesseln dauert es noch länger. Zwei Handvoll Brennnesseln sollte man in einem Topf mindestens 30-45 Minuten köcheln lassen.

Holunderbeeren für schönes Blau

Wer Eier blau färben will, legt sich am besten schon im Sommer ein Glas voll getrockneter Beeren in die Vorratskammer. Natürlich geht es auch mit Heidelbeeren, Brombeeren oder schwarzen Johannisbeeren, aber die sind wohl zu schade zum Eierfärben.

 

Hier noch ein paar wichtige Tipps:

  • Nach Möglichkeit Lebensmittelabfälle zum Färben verwenden
  • Lieber einen alten Topf verwenden, falls die Farbreste sich nicht ganz entfernen lassen
  • Bei weißen Eiern werden die Farben natürlich heller und leuchtender
  • Eier vor dem Färben mit einem rauen Schwamm gut säubern
  • Ein Esslöffel Essig im Farbbad verstärkt die Wirkung
  • Die Eier während des Färbens mit einem Löffel hin und her bewegen
  • Für interessante Muster kannst du Blätter auf die Eier legen und sie fest in ein Stück Seidenstrumpf oder eine MPREIS Smartbag packen, bevor du sie ins Farbbad legst
  • Ein wenig Speiseöl bringt die fertig gefärbten Eier zum Glänzen