Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren
DIY Ostergeschenk

Porzellan selbst bemalen

Die wärmere Jahreszeit kommt, Ostern steht vor der Tür und wir hatten wieder so richtig Lust etwas Frühlingshaftes zu basteln, das auf Anhieb gute Laune macht. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie man Porzellan selbst bemalt und damit auch tolle, selbstgemachte Geschenke herstellen kann.


Am liebsten sind mir die DIY Projekte, die nicht selbstgebastelt aussehen – eine Ausnahme bilden natürlich die ehemaligen Kindergarten- und Schulprojekte meiner Kinder. Und weil ich auch so ein „kleines Geschirropfer“ bin und jede Menge Teller, Tassen und Schüssel zu Hause horte, hielt ich meine eigene Idee, Geschirr mal selbst zu gestalten, für toll.

Normalerweise gestalten sich dann diese Projekte ja nicht immer so, wie geplant und das Ergebnis gleicht dann eher einer missglückten Hausaufgabe für den Werkunterricht. Hier war das allerdings überhaupt nicht der Fall und wir sind mehr als zufrieden mit unserem selbstbemalten Set!

Lasst euch gesagt sein: Porzellan zu bemalen und so sein eigenes Geschirr zu kreieren, macht irre viel Spaß! Ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen und zum Beispiel eine Serie mit maritimem Look entwerfen, mit Motiven wie Anker, Steuerrad oder Korallen. Oder ihr bleibt minimalistisch und verpasst euren Tassen ein Streifenmuster. Wir wollten diesmal gerne etwas mit Pflanzen oder Blumen gestalten – allerdings nichts mit langweiligen Blümchen – und so entstand das tolle Monstera-Motiv, das perfekt zu unserer Ostertischdeko passt.

Ich freue mich schon jedenfalls sehr, die Ostertafel am Feiertag dann mit diesem Geschirr einzudecken!

© MPREIS

Das braucht ihr dazu:

  • Weißes Porzellangeschirr
  • Flüssige Porzellanmalfarbe
  • Pinsel
  • Backpapier (zum Übertragen des Motivs auf das Geschirr)
  • Schere
  • Bleistift
  • Klebeband

Und so geht es:

  1. Druckt das von euch gewünschte Motiv auf ein Blatt Papier in der gewünschten Größe aus (wenn nötig). Dieses Muster müsst ihr dann mit einem Bleistift zunächst auf das Backpapier übertragen.
  2. Das Backpapier auf dem Geschirr mit dem Klebeband fixieren und das Motiv nochmal mit Bleistift nachfahren – damit wird es auf das Porzellan übertragen.
  3. Die Ränder des Motivs mit einem dünnen Pinsel mit der Porzellanfarbe nachfahren und anschließend ganz ausmalen. Eventuell müsst ihr – je nach Deckkraft der Farbe – diesen Vorgang nochmal wiederholen, um den idealen Farbton zu erhalten.
  4. Um die Farbe zu fixieren, im Ofen einbrennen. Die Temperatur und die Dauer hängen dabei vom Hersteller der Porzellanfarbe ab (in meinem Fall waren es 90 Minuten bei 160 Grad). Dann sollte die Farbe auch spülmaschinenfest sein.
  5. Nach der vorgeschriebenen Zeit aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Vor dem erstmaligen Verwenden noch einmal abspülen.