Jetzt sparen!
-10% auf Tiefkühlprodukte
Code einlösen
Grillen geht auch ohne Fleisch:

Veggie Grill Hot Dogs

Diese leckeren Mini Hot Dogs sind perfekt für jede Grillparty! Die kleinen Häppchen werden auf dem Grill in foccacia-ähnlichen Brötchen zubereitet und mit , Krautsalat und süßlich-eingelegten Zwiebeln befüllt.

© MPREIS

Zutaten

Für die veganen Hot Dog Brötchen:
370 g Weizenmehl
1/2 Pkg. Trockenhefe
300 ml Pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
1 TL Salz
100 g Margarine

Für den Krautsalat:
1/2 Krautkopf
3 EL Olivenöl
Saft von 1/2 Zitrone
1-1,5 EL Oregano, getrocknet
1/2 TL Salz
Pfeffer zum Abschmecken

Für die eingelegten Zwiebeln:
2 rote Zwiebeln
100 ml Wasser
100 ml heller Essig
75 g Zucker
2 TL Salz

Zum Befüllen außerdem:
6 Veggie Grillwürstchen
Röstzwiebel
Dijon Senf
Margarine zum Bestreichen

exklusiv für MPREIS
Katharina von "Kathi kocht"

Zubereitung

  1. Für die selbstgemachten Hot Dog Brötchen als erstes Mehl, Salz und Trockenhefe vermengen. Margarine schmelzen und lauwarm mit der pflanzlichen Milch vermengen. Die Milchmischung mit der Mehlmischung vermengen. Dabei nach und nach die Flüssigkeit beimengen. Anschließend den Teig 5-10 Minuten kneten und an einem warmen Ort für circa eine Stunde gehen lassen.
  2. Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche sechsteln und längliche Brötchen formen. Die Hot Dog Teiglinge für weitere 30 Minuten auf einem Backblech gehen lassen. Vor dem Backen mit etwas geschmolzener Margarine bepinseln.
  3. Den Backofen auf 175°C Heißluft vorheizen und die Brötchen für ca. 12 Minuten backen.
  4. Für die eingelegten Zwiebeln, zuerst Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dann alle restlichen Zutaten in einem Topf kurz aufkochen und die Zwiebelringe damit übergießen. In einem verschließbaren Glas kühl stellen und für 3 Stunden ziehen lassen.
  5. Für den Krautsalat, den Krautkopf fein hobeln oder mit einem Messer in feine Streifen schneiden. Alle restlichen Zutaten zu Dressing verrühren und den Krautsalat damit marinieren.
  6. Nun geht es an das Befüllen der Hot Dogs. Hierzu die Grillwürste anbraten oder grillen und die Hot Dog Brötchen längs einschneiden. Zuerst mit dem Würstchen füllen, anschließend mit dem Krautsalat und den eingelegten Zwiebeln garnieren. Oben drauf kommt gebratener Röstzwiebel und Dijon Senf. Fertig sind die Veggie Mini Hot Dogs vom Grill!
Weitere tolle Rezepte von Kathi kocht, findest du hier: