Menü
  • DESSERT

    Cantuccini
    mit Orange

    • Zubereitung: Zubereitung 20 Min. & Garzeit 60 Min.
    • Menge: 40 Stück
    © MPREIS

    Die knackigen Cantuccini werden in Italien üblicherweise zum Kaffee gereicht. Eine interessante Alternative dazu ist ein süßer Dessertwein, wie beispielsweise der Vin Santo, ein italienischer Klassiker. In Österreich gehören Süßweinspezialitäten wie Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein zu den höchsten Qualitätsstufen im Weinbau. Süß und süß gleicht sich hier perfekt aus und die Kombination aus selbstgemachten Cantuccini und Wein eignet sich auch optimal als Mitbringsel.

    Zutaten

    2 Eier
    175 g Zucker
    Zeste einer Bio-Orange
    15 Tropfen Bittermandelaroma
    25 g Butter
    250 g Mehl
    1 TL Backpulver
    200 g Mandelkerne, ungeschält

    So einfach geht's

    1. Eier, Zucker, Orangenzeste und Bittermandelaroma schaumig schlagen, geschmolzene Butter im dünnen Strahl unterrühren.
    2. Mehl, eine Prise Salz und Backpulver vermischen, durchsieben und unter den Eimix heben, bis ein glatter Teig entsteht.
    3. Mandeln untermischen und die Masse 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
    4. Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen; Masse auf einer bemehlte Arbeitsfläche in 4 ca. 3 cm dicke Stränge rollen, Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 20 Minuten backen.
    5. Stränge aus dem Ofen nehmen und noch warm diagonal in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
    6. Zurück aufs Blech geben und weitere 10 Minuten fertigbacken, am besten noch warm servieren.

    Tipp
    Unser Sommelier empfiehlt als passenden Süßwein die Trockenbeerenauslese vom Weingut Nittnaus aus dem Burgenland.

    Mehr erfahren im MPREIS Wein Lexikon
    vorheriges Rezept
    nächstes Rezept