10 Euro für dich & deine Liebsten:
Jetzt Freund*innen einladen
Mehr erfahren
Schnell, einfach und vielseitig

Flammkuchen – knuspriger Klassiker

Flammkuchen als die schnelle Pizzavariante zu bezeichnen wird ihnen nicht gerecht. Der Teig ist extra dünn, knusprig und geschmacklich eher neutral. Dadurch kommt das zum Tragen, was draufkommt. Beim Belag ist erlaubt, was schmeckt. Wir haben ein tolles Grundrezept und viele Ideen für Flammkuchen von pikant bis süß für euch.

© MPREIS

Zutaten

Zutaten für den Flammkuchenteig

500 g Weizen- oder Dinkelmehl Type 700
250 g Wasser
30g Öl
Salz 

Zutaten für den Flammkuchenteig

2 Becher Creme Fraiche
1 Paprika
1 rote Zwiebel
frische Petersilie
Salz
Pfeffer

Optional: etwas Fonduekäse

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Flammkuchenteig in eine Schüssel geben und für 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben, damit er durchziehen kann. Tipp: Der Teig kann problemlos 2 Tage gelagert werden.
  3. Anschließend den Teig in vier Portionen aufteilen und diese mit ein wenig Mehl so dünn wie möglich ausrollen. 
  4. Die Teigfladen mit Creme Fraiche einstreichen und nach Belieben belegen. 
  5. Für die gezeigten Flammkuchen eine Paprika und die rote Zwiebel in Scheiben schneiden und diese auf der Creme Fraiche verteilen. 
  6. Salzen und Pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 240°C für 12 bis 15 Minuten goldgelb backen. 
  7. Nach dem Backen die Petersilie klein hacken und auf dem Flammkuchen verteilen. 
  8. Die Flammkuchen schmecken heiß und kalt gleichermaßen.

Variante 1 – Flammkuchenpizza
Für eine schnelle Pizzavariante den Teig mit Pizzasauce und Käse belegen. Je nach Gusto mit Salami, Schinken, Thunfisch oder Gemüse belegen. 

Variante 2 – Lauch und Speck
Für den Flammkuchenklassiker den Teig mit Creme Fraiche, fein geschnittenem Lauch (Porree) und Speckwürfeln belegen. Der Klassiker unter den Flammkuchen. 

Variante 3 – Süße Flammkuchen
Die Flammkuchen dünn mit geschmolzener Butter einstreichen. Nach dem Backen direkt mit Bananenscheiben und Nutella belegen. Für den Biss mit etwas Krokant bestreuen. Dazu schmeckt eine Kugel Vanilleeis

 

© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS
© MPREIS