Menü
  • Vegan Grillen

    Grillaubergine mit
    Zimt-Hummus

    Exklusiv für MPREIS von Kathi Kocht

    © MPREIS

    Zutaten

    Grillaubergine:
    2 Aubergine 
    Olivenöl 
    grobes Meersalz 

    Zimt-Hummus:
    250 g Kichererbsen, gekocht 
    200 g Tahini 
    1 Knoblauchzehe 
    Saft 1 Zitrone 
    ¼ TL Zimt 
    Salz, Pfeffer 

    Fladenbrot 
     

    So einfach geht's

    Alle Zutaten für den Hummus in eine Küchenmaschine geben und cremig mixen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

    Aubergine waschen und längs halbieren. Jede Hälfte jeweils zwei Mal längs und anschließend quer einschneiden. Die Hälften mit etwas Olivenöl bestreichen und nach Belieben salzen. Für ca. 10-12 Minuten auf den vorgeheizten Grill legen.

    3 Tipps für nachhaltiges Grillen

    • Anstatt Aluschalen eignen sich beispielsweise Bananenblätter zum Grillen. Einfach daraus Schiffchen formen und diese mit Zahnstochern befestigen. Nach Belieben füllen und ab auf den Grill damit. Aber Achtung: der Grill darf nicht wärmer sein als 150° C ansonsten fangen die Bananenblätter an zu brennen!
    • Für’s Einheizen heimische Holzkohle oder beispielsweise Kokosnusschalen verwenden.
    • Wer nicht abspülen möchte, greift besser zu Palmblatt Geschirr als zu Plastik.
       
    vorheriges Rezept
    nächstes Rezept