Eiskalte Neuheiten:
Tiefkühlprodukte ab jetzt im Onlineshop
Produkte entdecken
Gelingsicheres Brot für jeden Tag

No-Knead Dinkel-Roggenbrot

Du suchst schon lange nach einem unkomplizierten, einfachen und richtig guten Brotrezept, das einfach immer gelingt und ganz unkompliziert in der Zubereitung ist. Dann probier doch mal dieses No-Knead Dinkel-Roggenbrot aus. Zutaten verrühren, kein Kneten notwendig, Teig reifen lassen und am besten in einem Gusseisentopf backen. Mehr braucht es nicht um perfektes Brot für jeden Tag zu backen.

  • Zubereitung: ca. 8 Stunden
  • Menge: 1 Brotlaib, ca. 1000 g nach dem Backen
© MPREIS

Dieser Brotteig ist sehr weich. Er lässt sich optimal in einem Gusseisentopf backen. Dazu den Topf im Ofen vorheizen. Das Brot mithilfe eines Backpapiers in den heißen Topf heben und den Deckel darauf geben. 20 Minuten mit Deckel backen, dann den Deckel abnehmen und das Brot für weitere 30 Minuten bei 200°C kräftig ausbacken. Solltest du keinen Gusseisentopf besitzen, verwende einfache eine beliebige Backform, rund oder eine Kastenform und backe wie in Schritt 8 beschrieben.

Zutaten

300 g Dinkelmehl Type 700
100 g Roggenmehl Type 960
100 g Roggenvollkornmehl
350 g Wasser kalt
1g frische Hefe
10 g Apfelessig
14 g Salz
10 g Honig

Zubereitung

  1. Alle Zutaten außer dem Mehl in eine Schüssel geben und verrühren, bis sich alles aufgelöst hat.
  2. Die Mehle dazugeben und alles mit einem Kochlöffel klumpenfrei vermengen.
  3. Die Schüssel gut abdecken, um ein Austrocknen zu vermeiden.
  4. Den Teig vorerst für 8 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  5. Hat sich das Volumen verdoppelt und der Teig schlägt Blasen? Dann gleich weiterbearbeiten wie in Schritt 6. Ansonsten den Teig noch etwas länger reifen lassen (kann durchaus 10 bis 12 Stunden dauern)
  6. Den sehr weichen Teig nun auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und grob, so gut wie möglich zu einer Kugel formen.
  7. Diese Teigkugel in einen bemehlten Gärkorb oder eine mit einem bemehlten Geschirrtuch ausgelegte Schüsel geben und eine weitere Stunde reifen lassen.
  8. In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot für 10 Minuten anbacken, dann die Temperatur auf 200°C reduzieren und das Brot für weitere 40 Minuten kräftig ausbacken.
© MPREIS
© MPREIS