Gratis-Lieferung:
Nur bis Sonntag
Mehr erfahren
Variation der klassischen Lasagne

Radicchio Lasagne

Lasagne ist eines jener Rezepte, die sich sehr gut variieren lassen. Die Variante mit Radicchio ist besonders raffiniert und ungewöhnlich.

  • Menge: Für 4 Personen
© MPREIS

Zutaten

30 g Butter
30 g Mehl
1/2 l Milch
2 Köpfe Radicchio
2 rote Zwiebeln
etwas Zucker
feiner Balsamicoessig
Olivenöl
1 P Lasagne Blätter
200 g Robiola-Käse von Nonno Nanni
eine Handvoll Walnüsse

Zubereitung

Béchamel herstellen:
Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einstreuen und unter Rühren 2-3 Minuten anschwitzen. Nach und nach Milch zugeben, unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen.
Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. durch ein Sieb streichen.

Füllung vorbereiten:
Radicchio waschen, 2-3 schöne Blätter beiseitelegen, den Rest in Streifen schneiden.
Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, in 1 El Öl anschwitzen und glasig dünsten. Radicchio zugeben und einige Minuten dünsten, bis er schön zusammengefallen ist. Mit etwas Zucker karamellisieren und mit Balsamico ablöschen. 2-3 El Béchamel zugeben und vermengen. Je nach Bitterkeit mit Zucker, Salz u. Pfeffer abschmecken.

Lasagne in dieser Reihenfolge in eine gefettete Form schichten:
dünne Schicht Béchamel-Sauce
Lasagne Blätter
Radicchio Ragout
Lasagne Blätter
Béchamel
gehackten Käse

Backen:
Form mit Alufolie bedecken und im Backofen ca. 50 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze backen. Nach 30 Minuten die Folie abnehmen, ein paar Blätter Radicchio und Walnüsse draufgeben. Goldbraun backen. Mit einem Zahnstocher prüfen, ob die Nudeln weich sind.

Tipp: Lasagne vor dem Servieren einige Minuten ruhen lassen. So wird sie kompakter, lässt sich besser portionieren und kommt nicht zu heiß auf den Teller.