Gratis-Lieferung ab 100 € im neuen onlineshop auf mpreis.at
Online Einkaufen auf mpreis.at
Gratis-Lieferung ab 100 €
35 € Mindestbestellwert
Mehr erfahren

Kimchi

Kimichi ist das Nationalgericht in Korea, wortwörtlich übersetzt bedeutet es "eingelegtes Gemüse". Vergleichen könnte man dieses Gericht mit unserem Sauerkraut.
Es ist gesund, schmeckt einfach immer und lässt sich prima als schmackhafte Vorspeise oder würzige Beilage servieren.

Zutaten

1 großer Chinakohl
3 El Salz
2 Karotten
1 Rettich
1 Apfel
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 cm Ingwer
3 - 4 El Sesam
1 kl. Chilischote
½ Tl Paprikapulver edelsüß

So einfach geht's

Chinakohl längs halbieren, waschen, die Blätter in ca. 3 × 3 cm große Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und salzen.

Karotten und Rettich waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und zum Chinakohl geben und alles zusammen kräftig durchmassieren 2-3 Stunden ziehen lassen, dann das Salz abspülen und das Gemüse gut ausdrücken.

Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse ausschneiden und in dünne Spalten schneiden, Zwiebeln waschen, in 2 cm lange Stücke schneiden, Knoblauch und Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, Sesam trocken in einer Pfanne rösten, Chili in Ringe schneiden. Alle Zutaten zum Gemüse geben und mit den Händen gut mischen – die Mischung soll feucht sein.

Anschließend in saubere Gläser bis 4 cm unter den Rand füllen, mit der Hand oder einem Löffel fest eindrücken, damit keine Luftblasen bleiben Das Gemüse muss immer mit Flüssigkeit bedeckt sein (ggf. beschweren). Die Gläser verschließen und bei Raumtemperatur ca. 2 Tage gären lassen – ab und zu kurz öffnen, damit die Gärgase entweichen können. Dann kühl stellen. Kimchi schmeckt schon nach wenigen Tagen sehr gut!

TIPP
In Korea wird Kimchi zu jeder Mahlzeit serviert, so wie es bei uns früher auch mit Sauerkraut üblich war.